Beim Auftaktspiel der Herren I ging des zum Aufsteiger TSV Jesingen. Die Jesinger werden in der Liga wohl um den Abstieg kämpfen. Ein deutlicher Sieg war deshalb erwartet worden und wurde schlußendlich mit einem 9:3 auch erreicht. Lediglich Zinßer kam in seinen beiden Einzeln überhaupt nicht ins Spiel und verlor beide Spiele.
Damit gelang ein erfolgreicher Start in die Saison. Im ersten Heimspiel gegen Wernau nächste woche erwartet dann bereits ein unangenehmerer Gegner welcher es den Herren I einiges schwerer machen dürfte.

...aber nur hauchdünn. Gegen den (aus vorherigen Saisons bekannten) Aufstiegskandidaten TSV Musberg II wurde im Relegationsspiel um den Verbleib in der Bezirksklasse ein knapper 9:7 Sieg eingefahren.

Unser Gegner wurde vorher in einem Spiel zwischen den zwei Aufstiegskandidaten Musberg II und Sielmingen ausgetragen. Hier konnte sich Musberg trotz eines 8:8 durchsetzen, da sie in der Partie ein besseres Satzverhältnis (um einen Satz!) hatten.

Die Dramatik in diesem Spiel beflügelte die Musberger wohl auch in den ersten Spielen gegen Notzingen. Andererseits zeigten die Notzinger in der ersten Spielhälfte teilweise auch sehr schlechte Leistungen. Bis zum Zwischenstand von 3:6 lief auf jeden Fall nicht viel zusammen. Danach fand man jedoch besser ins Spiel und konnte noch einen 9:7 Sieg erkämpfen und somit den Verbleib in der Bezirksklasse sicher stellen.

Verlass war, wie fast immer, auf Grimm mit zwei Einzelsiegen und das Doppel Grimm/Zinßer mit Siegen im Eingangs- sowie auch im entscheidenen Schlußdoppel. Auch Rataj überzeugte mit 2 Einzelsiegen. Zinßer, Maier und Nöfer hielten sich mit 1:1 Bilanzen über Wasser, bei Schmid lief bei seinen zwei Niederlagen nicht viel zusammen.

Gegen den seit langem feststehenden Absteiger in der Bezirksklasse, den TSV Plattenhardt II, gab es einen glatten 9:0 Sieg. Die Gegner konnten in dem knapp über 1,5 Stunden dauernden Spiel  gerade mal 6 Sätze gewinnen. Mit dem Sieg wurde zumindest der Relegationsplatz vorerst abgesichert. Ob noch ein direkter "Nichtabstiegsplatz" erreicht wird, hängt nun vom letzten Spiel gegen den TTF Neuhausen II am 18.04.2015 ab und auch von den Ergebnissen der direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.

Gegen den TV Bissingen konnte die ersten Herrenmannschaft die Chancen auf einen Nichtabstieg mit einem 9:2 Sieg weiter offen halten.

Die Notzinger, welche seit langem mal wieder mit kompletter Aufstellung antraten, überließen den Gästen nur 2 Punkte aus den Doppeln. In den Einzeln waren die Notzinger dagegen drückend überlegen, gewannen alle Spiele und mussten nur einmal über 5 Sätze gehen (Zinßer gegen Pollak).

Mit dem Sieg und der guten Leistung wird die Hoffnung auf einen Nichtabstieg am Leben erhalten. Bei noch zwei ausstehenden Spielen wird die Entscheidung wohl erst im letzten Spiel fallen. Weiterhin kommt es natürlich auch auf die Spiele der anderen Abstiegskandidaten an. Es bleibt spannend.

Das Spielergebnis in click-tt gibt es hier.

Da die Notzinger in Nabern ohne ihre Nummer eins, Nick Grimm, antreten mussten, waren die Siegchancen nicht sonderlich hoch. Zusätzlich musste weiterhin auf Schmid verzichtet werden. Dafür zeigte man jedoch einige gute Spiele und schlug sich jedoch sehr ordentlich. Zur 5:9 Niederlage trugen die Punkte Zinßer/Rataj im Doppel, im Einzel Zinßer (2), Maier (1) und Rataj (1) bei. Die Ersatzspieler Kälberer und Hauff konnten nicht punkten, auch wenn Kälberer in seinem Einzel in 5 Sätzen und 2 Matchbällen nur unglücklich geschlagen geben musste.

coronainfo

Spiel- und Trainingsbetrieb ist ab 30.10.2020 (bis vorerst 07. März 2021) ausgesetzt!! Der TTBW bricht die Saison 2020/21 mit sofortiger Wirkung ab. Die Wertungen werden annulliert und für ungültig erklärt.

Weitere Infos siehe hier.

Anstehende Termine

Mai
31

31.05.2021,

Nov
30

30.11.2021,

Training

Mi 17-18 Uhr Anfänger
Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

-> Training aktuell ausgesetzt wegen Corona

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo