Gegen den Ersatz geschwächt antretenden Gast vom TV Unterboihingen gab es einen klaren 9:3 Sieg. Auch Notzingen trat jedoch ohne die Nummer Eins an. In den Doppeln wurden mit 3 Siegen schnell die Weichen gestellt. Das Doppel von Zinßer und Ersatzmann Friedl konnte dabei sogar gegen dass Einser-Doppel der Gäste (Braun/Braun) gewinnen. In den Einzeln waren die Gäste dann nur noch im vorderen Paarkreuz konkurrenzfähig. Dort wurden auch die 3 Punkte geholt. Dabei zeigte Rataj zwar gute Spiele, musste aber zweimal dem Gegner zu 3:2 Siegen gratulieren. Zinßer konnte mit einem etwas glücklichen 3:2 Sieg, bei einer 1:3 Niederlage, immerhin einmal punkten. Im mittleren und hinteren Paarkreuz wurden die Spiele jedoch relativ klar von den Notzingern dominiert, lediglich Nöfer musste über 5 Sätze gehen.

Zum Start der Rückrunde gab es für die Herren I einen 9:5 Arbeitssieg gegen den SF Wernau.

Anfangs sah es jedoch eher nach einem schweren Stück Arbeit aus. Nach dem 1:2 Doppelrückstand verlor Zinßer sein erstes (und später auch zweites) Einzel so dass man mit 1:3 in Rückstand geriet. Doch die Konstanz, welche die Mannschaft bereits die ganze Runde auszeichnet, scheint auch in der Rückrunde noch vorhanden zu sein. So wurden die Einzel von Rataj, Maier und Nöfer fast alle mit 3:1 Siegen gewonnen. Neben Zinßer war lediglich Schmid im Einzel erfolglos.

Zusätzlich verliefen auch noch die Spiele der Verfolger Nabern II und TSV Frickenhausen im Sinne der Notzinger, denn beide gaben bereits in ihren ersten Rückrundenpartien Punkte ab. Mit den 6 Punkten Vorsprung könnte man fast schon die Meisterfeier planen. Mit den sicheren Ausfällen von Maier und Schmid in den nächsten Spielen ist man jedoch auch auf ein gewisses Punktepolster angewiesen.

Für den TV Bissingen läuft es nach der guten letzten Saison dieses Jahr überhaupt nicht. Bereits abgeschlagen liegen sie auf dem letzten Platz. Im Spiel gegen die Notzinger musste zusätzlich auch noch stark Ersatz geschwächt antreten. Das Ergebnis war nur noch Formsache. Nach nicht mal 90 Minuten war das 9:1 unter Dach und Fach. Lediglich Bissingens Jovanovic spielt in Form und konnte den einzigen Punkt gegen Schmid erspielen. 

Damit ist die Hinrunde für die ersten Herrenmannschaft bereits beendet und man kann noch entspannt die Spiele der Konkurrenz verfolgen. Diese haben sich bereits einige Male die Punkte abgenommen, so dass sich für die Notzinger bereits ein kleiner Vorsprung heraus sprang. Durch Personalengpässe in der Rückrunde wird man diesen auch brauchen, falls man die Chancen auf einen Aufstiegsplatz waren möchte.

HerrenI Tabelle 2015

 

Mit einem 9:6 Sieg gegen den Tabellenvierten TSV Sielmingen hat sich die 1. Herrenmannschaft im vorletzten Spiel der Hinrunde die Herbstmeisterschaft in der Bezirksklasse gesichert. Das gesamte Spiel lief dabei sehr ausgeglichen ab. Bis zum letzten Punkt durch Nöfer war der Sieg durchaus gefährdet; das mögliche entscheidende Schlussdoppel war zu dem Zeitpunkt bereits in Aktion. Der enge Spielverlauf ist auch in den Einzelbilanzen ersichtlich: Fast alle Notzinger konnten sich "nur" eine 1:1 Bilanz erspielen. Lediglich Maier gab sich mit 2 Einzelsiegen keine Blöße. Zusammen mit der 2:1 Doppelführung ergab dies in dem Spiel den kleinen aber entscheidenden Vorteil für die Notzinger.

Im letzten Spiel der Hinrunde ist man nächsten Samstag beim Tabellenletzen TV Bissingen zu Gast.

 

 

Gegen den TSV tat man sich in den Vorjahren stets schwer, vor allem wenn man auswärts im "Schaafstall" antreten musste. Dieses mal lief es jedoch besser, für was vor allem das mittlere und hintere Paarkreuz sorgte. Das vordere Paarkreuz konnte in 4 Einzeln nur einen Sieg durch Grimm beisteuern. In der Mitte und Hinten wurde jedoch alle Einzelspiele von Maier (2), Rataj (2), Schmid (1) und Nöfer (1) gewonnen, so dass mit den 2 Doppelsiegen ein passabler 9:4 Sieg heraus gespielt werden sollte.

Mit dem für Notzingen bisher unbekannten TSV Siemingen ist am kommenden Samstag der Tabellenvierte zu Gast.

coronainfo

Spiel- und Trainingsbetrieb ist ab 30.10.2020 (bis vorerst 07. März 2021) ausgesetzt!! Der TTBW bricht die Saison 2020/21 mit sofortiger Wirkung ab. Die Wertungen werden annulliert und für ungültig erklärt.

Weitere Infos siehe hier.

Anstehende Termine

Mai
31

31.05.2021,

Nov
30

30.11.2021,

Training

Mi 17-18 Uhr Anfänger
Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

-> Training aktuell ausgesetzt wegen Corona

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo