Mit dem deutlichen 9:1 Sieg gegen den TTV Dettingen II haben sich die Herren die Möglichkeit erhalten um den Aufstieg in der Kreisliga A Gruppe 3 mitzuspielen. Den Ehrenpunkt für Dettingen konnte Fode nicht verhindern. Er verlor 3:1 gegen Langenhorst. In seinem zweiten Einzel konnt er sich mit 3:0 gegen Pfannenstein, den Einser der Dettinger, durchsetzen. Der Sieg von Fode war gleichzeitig der neunte Punkt für Notzingen. Durch den Sieg wurde der Abstand mit einem Punkt auf den Relegationsplatz gehalten.

Im ersten Spiel der Rückrunde war der TTC Frickenhausen III der Gegner der Herren III des TTC Notzingen. Mit drei sicher gewonnen Doppeln war der erste Schritt zu einem Sieg gemacht. Auch in den Einzeln zeigten sich die Notzinger von ihrer besten Seite. Nur zwei Einzel gingen an die Gäste aus Frickenhausen. Weirich musste sich 3:1 gegen Tscheulin, die Nr. 1 der Gäste, geschlagen geben. In seinem zweiten Einzel gegen Werkmann konnte er sich aber mit einem 3:0 rehabilitieren und den neunten Punkt für Notzingen holen. Utzt der gegen Lachenmayer verlor konnte seine Bilanz nicht mehr ausgleichen, da er nur einmal zum Einsatz kam.

DennisFode2017 Bester Spieler der Notzinger war Fode, der beide Spiele am vorderen Paarkreuz gewinnen konnte und mit seinem Partner Schrägle das Doppel gegen Heppeler/Dorfschmid mit 3:0 nach Hause brachte.

 

Durch den deutlichen Sieg gegen den TTC Frickenhausen III machten die Herren III einen Sprung in der Tabelle und befinden sich nun auf dem 4. Platz.
In den Eingangsdoppel lief es gut für die Herren III. Alle drei Doppel gingen an die Notzinger. Leider wurde dieser Vorsprung aber in den ersten drei Einzeln verspielt. In der ersten Spielhälfte konnte nur Schrägle und Krebs für den TTC Notzingen Punkte holen.
Mit einer knappen 5:4 Führung ging es in die zweite Spielhälfte. Fode konnte gegen Tscheulin, den besten Frickenhäusener, nichts ausrichten und musste den 5:5 Ausgleich zulassen. Die nächsten vier Einzel wurden aber alle von Notzingen gewonnen, so das es am Ende noch zu einem deutlichen 9:5 Sieg kam. Dieser Sieg war aber zwei Spielern zu verdanken. Schrägle und Krebs waren die erfolgreichsten Notzinger und an sechs Punkten beteiligt. Die beiden gewannen ihre zwei Einzel und je ein Doppel mit ihren Partnern.

Mit dem deutlichen 9:3 Sieg gegen den TSV Jesingen II erkämpften sich die Herren III des TTC den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga A Gruppe 3.
Nach den Doppeln waren die Notzinger mit 2:1 in Führung. Fode/Salow und Veil/Krebs holten die Punkte für Notzingen. Der Sieg von Fode/Salow gegen Röcker/Timmreck war aber äußerst knapp. Die Sätze vier und fünf gewannen Sie jeweils erst in der Verlängerung mit 12:10. Salow der bereits einen Tag vor dem Spiel der Herren III in der zweiten Mannschaft Ersatz spielte und dort zwei Einzel gewann, setzte seine Erfolgsserie auch in Jesingen fort. Er gewann seine beiden Einzel. Gegen Gauckler gewann er 3:0 und gegen Blon mit 3:1. Die fehlenden fünf Punkte zum Sieg wurden von den restlichen Spielern der Herren III geholt. Hätte Kälberer in seinem ersten Spiel nicht im fünften Satz gegen Timmreck verloren wäre das Spiel sogar 9:2 ausgegegangen. So aber durfte er auch sein zweites Einzel bestreiten das er im Entscheidungssatz gegen Röcker mit 11:9 gewann und damit den neunten Punkt für Notzingen holte.

Gegen den TTV Dettingen III lief bei den Herren III in der ersten Spielhälfte so gut wie nichts. In den Eingangsdoppeln hatten nur Kälberer/Krebs die Chance auf einen Sieg. Sie verspielten aber eine 2:1 Führung gegen Beck/Klein. Mit einem 0:3 Rückstand ging es in die Einzel. Am vorderen Paarkreuz gingen beide Spiele über 5 Sätze. Fode konnte sich gegen Meyer durchsetzen. In der Mitte gingen beide Punkte an die Dettinger. Das hintere Paarkreuz machte es besser. Veil und Krebs gewannen ihre Spiele.
Mit einem 3:6 Rückstand ging es in die zweite Spielhälfte. Am vorderen Paarkreuz wurden die Punkte wieder geteilt. Diesmal konnte sich Weirich mit 3:2 gegen Meyer durchsetzen. Schrägle konnte gegen Kern einen 0:2 Rückstand ausgleichen. Im Entscheidungssatz fehlte im aber die Kraft zum Sieg. Durch die Niederlage von Schrägle waren die Notzinger mit 8:4 im Rückstand. Kälberer verhinderte das vorzeitige aus der Notzinger mit einem 3:2 Sieg gegen Beck. Veil zeigte auch in seinem zweiten Einzel eine gute Leistung und gewann 3:0 gegen Friederich. Krebs war schnell 2:0 gegen Klein im Rückstand. Im dritten Satz fand er endlich seine Form und konnte das Spiel noch mit 3:2 gewinnen. Im Schlußdoppel hatten die Notzinger noch die Möglichkeit ein Unentschieden zu erreichen. Nach den verlorenen drei Eingangsdoppeln war aber die Hoffnung der Notzinger nicht all zu groß. Im vierten Satz verhinderten Weirich/Veil das vorzeitige aus mit einem 13:11 Sieg gegen Meyer/Kern. Im Entscheidungssatz konnten sie sich knapp mit 11.9 durchsetzen und hatten damit das Unentschieden ermöglicht. Mann des Tages war Florian Veil der seine beiden Einzel gewann und mit seinem Partner Weirich einen weiteren Punkt holte. Krebs war der zweite Notzinger der beide Einzel gewann.

 

FlorianVeil2017 RobinKrebs2017
Florian Veil Robin Krebs
 
  

 

coronainfo

Corona Update 30.06.2020 -
Das Training in der Sporthalle ist ab dem 01.07.2020 ab 18 Uhr Mittwochs und Freitags wieder möglich. Wichtig: Die Corana Regeln müssen eingehalten werden. Sie wurden bereits per WhatsApp verbreitet. Details siehe Hauptartikel hier.

Anstehende Termine

Nov
6

06.11.2020, 13:00 - 19:00

Nov
30

30.11.2020,

Training

Mi 17-18 Uhr Anfänger entfällt während Corona Auflagen.
Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

zeichen00046In den Sommerferien findet in der Sporthalle KEIN Training statt!

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo