Die Herren III des TTC waren die einzige Mannschaft des TTC Notzingen-Wellingen die an diesem Wochenende erfolgreich waren. Die Notzinger mussten ohne Friedl (verletzt) und Florian Hauff (verhindert) antreten und sind deshalb mit wenig Hoffnung auf einen Sieg nach Weilheim gefahren. Bei Weilheim fehlte aber Schade die Nummer eins und damit war der Spielausgang wieder offen. Das es am Ende ein 9:3 Sieg für die Herren III werden würde damit hatte kein Notzinger gerechnet. Nach den Eingangsdoppeln waren die Notzinger mit 2:1 in Führung. Hägele/Kälberer und Ladmann/Michael Jakob konten sich druchsetzen. In der ersten Spielhälfte gewannen die Notzinger fünf Einzel. Nur Ersatzmann Michael Jakob musste sich gegen Torregrossa geschlagen geben.
Mit einer deutlichen 7:2 Führung für die Notzinger ging es in die zweite Spielhälfte. Am vorderen Paarkreuz musste Hägele gegen Braun und Mögerle gegen Bernd Scholz antreten. Hägele verlor im fünften Satz gegen Braun mit 11:7 und Mögerle gewann in fünften Satz mit 11:9 gegen Bernd Scholz. Kälberer machte dann den Sack voll zu mit seinem 3:0 gegen Matthias Scholz. Die besten Notzinger waren Mögerle und Kälberer. Mögerle gewann seinen beiden Einzel am vorderen Paarkreuz und Kälberer gewann seine beiden Spiele in der Mitte. Da Kälberer aber auch sein Doppel mit Partner Hägele gewonnen hatte war er der erfolgreichste Notzinger Spieler an diesem Tag. Nach dem Spiel gegen den Tabellendritten TSV Weilheim sind die Herren III des TTC weiterhin ungeschlagener Tabellenführer der Kreisliga A Gruppe 4.    

Im letzten Spiel der Runde mussten die Herren III ohne ihre Nummer eins und zwei gegen den TSV Wendlingen IV antreten. Friedl war verletzt und Knapp hatte einen privaten Termin. Hägele und Mögerle mussten deshalb am vorderen Paarkreuz spielen. Die beiden machten ihre Sache aber sehr gut. Beide hatten in ihren ersten Einzeln Startschwierigkeiten. Das zweite Einzel gewannen aber beide mit 3:0. Stark waren aber auch die zwei Ersatzspieler Ladmann und Fode. Ladmann verhinderte gegen Krieg im vierten Satz mit 13:11 das vorzeitige aus und gewann den fünften Satz mit 11:8. Fode machte es noch etwas besser als er mit 3:1 gegen Motsch gewann. Auch im Doppel mussten sie gegen Krieg/Motsch antreten und auch hier waren sie mit 3:1 erfolgreich. Die weiteren Punkte kamen von dem Doppel Hägele/Kälberer (3:1 gegen Selch/Schramm) und Weirich der gegen Stadel 3:1 gewann. Mit 18:0 Punkten und einem positiven Satzverhältnis von 58 haben sich die Herren III als Herbstmeister der Kreisliga A Gruppe 4 in die Winterpause verabschiedet.

Auch der TTV Dettingen II konnte die Siegesserie der Herren III nicht stoppen. Bereits das fünfte mal konnten in dieser Runde alle drei Doppel gewonnen werden. Mit einer 3:0 Führung ging es in die Einzel. In der ersten Spielhälfte wurde die Führung auf beruhigende 7:3 ausgebaut. Die Punkte holten Knapp (3:1 gegen Palm), Hägele (3:1 gegen Hoyler), Kälberer (3:1 gegen Meyer) und Weihrich mit 3:0 gegen Hagmeyer.
In der zweiten Spielhälfte kam es zum Seniorenduell von Friedl gegen Palm. der Notzinger hatte dabei die besseren Karten und konnte sich mit 3:0 durchsetzen. Der beste Notzinger Knapp gewann auch sein zweites Einzel souverän mit 3:0 gegen Blankenhorn und holte damit den neunten Punkt für Notzingen. Nach dem 9:2 Sieg gegen den TTV Dettingen II sind die Herren III mit 16:0 weiterhin Tabellenführer und die Herbstmeisterschaft ist ihnen nicht mehr zu nehmen.

Am Freitag den 3.11.2017 kam der Tabellenzweite TTC Aichtal III zum Spiel gegen die Herren III nach Notzingen. Die Notzinger hatten vor dem Spiel einen Punktestand von 12:0 und die Aichtaler hatten 9:1 auf ihrem Punktekonto stehen. Die Notzinger gingen mit dem vertrauen auf ihre Stärke, aber auch mit Respekt vor dem Gegner in das Spiel.
Nach den Doppeln waren die Notzinger mit 2:1 in Führung. Mögerle/Weirich verspielten eine 2:1 Führung gegen Feß/Knüppel und verloren im fünften Satz. Durch Siege von Friedl (3:0 gegen Feß) und Knapp (3:0 gegen Bambey) am vorderen Paarkreuz gingen die Notzinger mit 4:1 in Füjhrung. Durch Siege von Hägele (3:2 gegen Sanwald) und Mögerle (3:1 gegen Boriss) wurde die Führung auf beruhigende 6:1 ausgebaut. Am hinteren Paarkreuz gab es dann die erste Einzelniederlage für die Notzinger. Kälberer gewann 3:0 gegen Walser und Weirich verlor 0:3 gegen Knüppel.
Mit einer 7:2 Führung für Notzingen ging es in die zweite Spielhälfte. Friedl tat sich gegen Bambey sehr schwer. Im dritten Satz verhinderte er mit 11:7 das vorzeitige aus und im vierten konnte er sich mit einem glücklichen 13:11 in den fünften Satz retten. Den Entscheidungssatz gewann er mit 11:8 und holte damit den achten Punkt für Notzingen. Das Spiel von Knapp ging ebenfalls über fünf Sätze. Den fünften Satz verlor Knapp mit 11:8 gegen Feß. Hägele hatte seinen Gegener Boriss in den ersten zwei Sätzen sicher im Griff. Den dritten Satz verspielte er leichtsinnig mit 11:9. Danach kam er nicht wieder richtig ins Spiel und verlor die nächsten beiden Sätze jeweils in der Verlängerung. Mögerle gewann 3:1 gegen Sanwald und holte damit den neunten Punkt für Notzingen. Mögerle war damit neben Friedl der beste Notzinger Spieler. Mit einem Punktestand von 14:0 können die Herren beruhigt in die zwei letzten Spiele gehen.

Auch gegen den TV Unterlenningen blieben die Herren III des TTC auf Aufstiegskurs. Mit dem 9:4 wurde das Punktekonto auf 12:0 ausgebaut. Mögerle und Hägele kamen mit dem Belagspieler Kling nicht zurecht und verloren. Die weiteren 2 Punkte gaben Kälberer (3:0 gegen Hummel) und Friedl, der 3:2 gegen Jochen Gere verlor, ab. Im nächsten Spiel gegen den Tabellenzweiten TTC Aichtal III wird sich zeigen was die bisherigen Siege wert waren.

coronainfo

Spiel- und Trainingsbetrieb ist ab 30.10.2020 (bis vorerst 07. März 2021) ausgesetzt!! Der TTBW bricht die Saison 2020/21 mit sofortiger Wirkung ab. Die Wertungen werden annulliert und für ungültig erklärt.

Weitere Infos siehe hier.

Anstehende Termine

Mai
31

31.05.2021,

Nov
30

30.11.2021,

Training

Mi 17-18 Uhr Anfänger
Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

-> Training aktuell ausgesetzt wegen Corona

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo