Und wieder einmal mussten die Herren III mit Ersatz antreten. Gegen den Tabellenletzten TV Bissingen III fehlten Knapp, Kälberer und Weirich. In Bestbesetzung wäre wohl ein Sieg möglich gewesen, aber so mussten die Notzinger zufrieden sein ein Unentschieden erreciht zu haben. Nach den Doppeln waren die Notzinger mit 1:2 im Rückstand. Den Punkit holte das Doppel Ladmann/Fode gegen Schneider/Blind. Mit zwei Siegen am vorderen Paarkreuz durch Florian Hauff und Bitzer gingen die Notzinger in Führung. Die Führung wurde aber sofort wieder verspielt. In der Mitte gingen beide Spiele an die Bissinger. Das hintere Paarkreuz mit Fode und Utzt gewann beide Spiele. Die zweite Spielhälfte lief genau umgekehrt wie die Erste. Bitzer gewann 3:0 gegen Wendling und Utzt mit dem selben Ergebnis gegen Blind. Die restlichen vier Einzel gingen an Bissingen. Mit einem 7:8 Rückstand mussten Bitzer/Zoch im Schlußdoppel gegen Rose/Wendling antreten. Nach einem schwachen Start hatten die Notzinger ab dem dritten Satz im Griff und gewannen mit 3:2. Bitzer war der beste Notzinger und hat drei Punkte zum Unentschieden beigetragen.   

Trotz Ersatz, Knapp und Weirich fehlten, konnten die Herren III des TTC zwei wichtige Punkte gegen den Tabellendritten TTC Aichtal III erringen. Mit diesem Sieg hat man endlich die rote Laterne abgegeben.
In den Eingangsdoppeln konnten sich die Notzinger durch Siege von Kälberer/Florian Hauff und Ladmann/ Fode eine 2:1 Führung erspielen. Kälberer brachte eine 2:1 Führung gegen Hans-Dieter Stiefel nicht nach Hause und verlor noch 3:2. Florian Hauff gewann 3:0 gegen Deininger. Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt. Bitzer holte den Punkt mit 3:0 gegen Sanwald. Auch am hinteren Paarkreuz reichte es nur zu einem Punkt. Fode gewann 3:0 gegen Wolf.
Mit einer knappen 5:4 Führung ging es in die zweite Spielhälfte. Kälberer konnte sich mit 3:0 gegen Deininger durchsetzen. Florian Hauff erging es wie Kälberer. Er konnte eine 2:1 Führung gegen Hans-Dieter Stiefel nicht nach Hause bringen. Bitzer gewann auch seine zweites Einzel gegen Bambey souverän mit 3:0 und holte damit den achten Punkt für Notzingen. Ersatzmann Fode musste nun gegen den unangenehm spielenden Dürr antreten. Fode hatte an diesem Tag aber keine Probleme damit und spielte wie von einem anderen Stern. Mit dem 3:0 gegen Dürr holte er den neunten Punkt für die Notzinger. Fode war damit der beste Spieler der Herren III und hat 3 Punkte zum Sieg beigetragen. Seine Mannschaftskameraden waren von seiner Leistung so begeistert  dass sie im gleich einen neuen Namen verpassten.

Fode
                                         Dennis "Boll"   

Die Herren III des TTC mussten gegen die TTF Neckarhausen eine bittere Erfahrung machen. Wenn es nicht läuft dann kommt auch noch das Pech dazu. Sieben von 15 Spielen wurden erst im fünften Satz entschieden. Ladmann war der einzige Notzinger der ein Spiel im fünften Satz gewinnen konnte. Die anderen sechs Spiele gingen alle an die Gastgeber. Besonders ärgerlich war das vier Spiele in der Verlängerung abgegeben wurden. Mit 596:604 Bällen und 31:31 Sätzen war man eigentlich auf Augenhöhe mit dem Gegner und trotzdem Stand am Ende des Spiels eine klare 9:6 Niederlage auf dem Spielberichtsbogen. Bester Notzinger war Weirich der beide Einzel gewinnen konnte. Sein Doppel mit Bitzer war eins dieser bereits erwähnten Spiele die über fünf Sätze gingen. Im vierten Satz verspielten Weihrich/Bitzer mit 22:20 die 2:1 Führung und im fünften Satz verloren sie mit 15:13 gegen Geray/Wenzel. Am Ende des Spiels kann man nur hoffen das die Spieler der dritten Mannschaft den Mut nicht verloren haben und weiter um den Klassenerhalt kämpfen.    

Gegen den TSV Oberensingen konnten die Herren III zum ersten Mal in der Stammbesetzung antreten. Die Doppel wurden mit 2:1 für Notzingen beendet. Hummel/Knapp verspielten einen 2:0 Vorsprung gegen Ullrich/Fabry. In den Einzeln wurden an jedem Paarkreuz die Punkte brüderlich geteilt. Für Notzingen waren Florian Hauff, Knapp und Zoch erfolgreich. Auch in der zweiten Spielhälfte sah es so aus als ob sich die beiden Mannschaften abgesprochen haben. Jede Mannschaft holte wieder 3 Einzelpunkte. Der starke Knapp war auch in seinen zweiten Einzel gegen Metzger der Sieger. Die beiden anderen Punkte holten Weirich gegen Perego und Hummel gegen Hofmann. Vor dem Schlußdoppel hatten die Herren III mit einer 8:7 Führung den ersten Punkt in dieser Runde sichergestellt. Mit dem ersten Sieg klappte es leider nicht da Florian Hauff/Zoch mit 3:1 gegen Bauhof/Metzger verloren. Jetzt kann man nur hoffen das die Stammbesetzung der Mannschaft in der Rückrunde öfters zusammen spielen kann. Sollte dies funktionieren könnte sich die Mannschaft noch von den Abstiegsplätzen absetzen und den Klassenerhalt schaffen.

Mit vier Ersatzleuten mussten die Herren III beim TV Bissingen antreten. Im Spiel Tabellenvorletzter (TV Bissingen) gegen Schlußlicht Notzingen gab es für die Herren III beim 3:9 nichts zu holen. Die drei Punkte wurden von den beiden Stammspielern Ladmann und Florian Hauff geholt. Hauff gewann 3:1 gegen Wendling und Ladmann konnte sich gegen den gleichen Spieler mit 3:2, nach einem 1:2 Rückstand, durchsetzen. Den dritten Punkt holten Hauff/Ladmann im Doppel gegen Schröpfer/Ulmer. Die beiden Notzinger drehten einen 0:2 Rückstand, mit einem glücklichen 13:11 im Entscheidungssatz, in einen 3:2 Sieg.

coronainfo

Spiel- und Trainingsbetrieb ist ab 30.10.2020 (bis vorerst 07. März 2021) ausgesetzt!! Der TTBW bricht die Saison 2020/21 mit sofortiger Wirkung ab. Die Wertungen werden annulliert und für ungültig erklärt.

Weitere Infos siehe hier.

Anstehende Termine

Mai
31

31.05.2021,

Nov
30

30.11.2021,

Training

Mi 17-18 Uhr Anfänger
Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

-> Training aktuell ausgesetzt wegen Corona

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo