Durch den deutlichen 9:3 Sieg gegen den TSGV Grossbettlingen konnten sich die Herren III in der Tabelle auf den vierten Platz vorschieben. In den Eingangsdoppeln wäre mit etwas Glück ein 3:0 Vorsprung möglich gewesen. Henzler/Glang verloren aber im Entscheidungssatz mit 12:10 gegen Mayer/Wittmann. Bitzer kam mit dem Spiel von Wittmann nicht klar und verlor 3:0. Al-Salama machte es besser, aber er musste über fünf Sätze gehen bevor sein Sieg unter trockenen Tüchern war. Glang tat sich gegen den alten Haudegen Mayer schwer, am Ende reichte es aber zu einem 3:2 Sieg. Henzler hatte gegen Kalmbach Startschwierigkeiten. Nach verlorenem ersten Satz fand er in sein Spiel und konnte seinen Gegner mit 3:1 bezwingen. Am hinteren Paarkreuz konnte nur Ladmann einen Punkt holen. Mit einem 6:3 Vorsprung ging es in die zweite Spielhälfte. Die Notzinger ließen jetzt nichts mehr anbrennen. Durch Siege von Al-Salama, Bitzer und Henzler war der Endstand von 9:3 erreicht. Al-Salama und Henzler waren die besten Notzinger und haben mit Ihren 4 Einzelsiegen einen wesentlichen Beitrag zum Sieg geleistet.

Nach der Niederlage gegen den TTF Neckartenzlingen V war Wiedergutmachung angesagt. Mit dem TV Unterlenningen kam aber ein Gegner nach Notzingen der diese Aufgabe nicht einfach machte. Nach den Eingangsdoppeln lagen die Notzinger mit 2:1 in Führung. Henzler/Ladmann gewannen gegen Enste/Gökeler im Entscheidungssatz mit 11:5 und das Doppel Florian Hauff/Glang machten es noch etwas spannender bei ihrem 12:10 Sieg im fünften Satz gegen Kling/Schöffel. Das Spitzendoppel Al-Salama/Bitzer kam nie ins Spiel und kassierte eine deutliche 3:0 Niederlage gegen Gere/Gere. In seinen Einzeln machte Al-Salama das was von im erwartet wurde. Er gewann gegen seine beiden Gegner Peter Gere (3:1) und Enste (3:0). Sein Paarkreuzpartner Bitzer schwankte in seinen Spielen zwischen Wahnsinn und Genie. In seinem ersten Spiel gegen Enste wurde er mit 3:0 abgeledert. Im zweiten Spiel gegen Peter Gere zeigte er sein Genie und gestand seinem Gegner beim 3:0 nur 12 Punkte zu. In der Mitte bissen sich Florian Hauff und Henzler gegen Gökeler die Zähne aus. Henzler konnte sein persönliches Konto noch auf 1:1 ausgleichen mit dem Sieg gegen Jochen Gere. Ladmann hatte einen guten Einstand in seinem ersten Spiel für die Herren III. Er gewann sicher mit 3:1 gegen Kling. Glang war neben Al-Salama der zweite Notzinger der seine beiden Einzel gewann. Gegen Kling war es aber ein schweres Stück Arbeit bevor er seinen Sieg nach Hause brachte. Im dritten Satz zog er seinen Kopf aus der Schlinge und verhinderte er das vorzeitige aus mit einem 12:10 Sieg. Die Sätze vier und fünf entschied er mit 11:8 für sich. Nach dem 9:5 Sieg gegen den TV Unterlenningen haben die Herren III ein ausgeglichenes Punktekonto und befinden sich auf dem fünften Tapellenplatz. 

Im ersten Spiel mussten die Herren III in der roten Hölle in Neckartenzlingen antreten. Nach den Eingangsdoppeln lagen die Notzinger mit 1:2 im Rückstand. Nur das Doppel Henzler/Vöhringer konnte sich gegen Mack/Vollmer durchsetzen. Durch Siege von Bitzer, Al-Salama und Florian Hauff wurde der Rückstand in einen 4:2 Vorsprung umgedreht. Durch die Niederlagen von Henzler und Vöhringer war aber der Vorsprung sofort wieder verspielt. Durch den Sieg von Glang gegen Vollmer durften die Notzinger die zweite Spielhälfte mit einem kleinen 5:4 Vorsprung beginnen. Die neue Nr. 1 der dritten Mannschaft, Patrick Al-Salama, mußte in seinem Einzel gegen Scherer erkennen das es in der Kreisklasse B Spieler gibt die in schlagen können. Die 2:3 Niederlage von Al-Salama brachte den 5:5 Ausgleich. Der überragende Bitzer gewann auch sein zweites Einzel mit einem klaren 3:0 gegen Wahlicht. Nach dem Spiel von Bitzer ging aber bei den Notzingern nichts mehr. Durch vier Niederlagen in Folge war das Spiel gegen den TTF Neckartenzlingen V mit 9:6 verloren.

 

Deutlicher als erwartet ging das Spiel gegen den Tabellennachbarn SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang II aus. In den Eingangsdoppeln holten Veil/Zoch und Bitzer/Henzler für Notzingen die Punkte während Florian Hauff/Utzt im fünften Satz 11:8 gegen Wieland/Gaiser verloren. Veil verhinderte das vorzeitige aus gegen Jonas Münzinger im vierten Satz mit einem glücklichen 17:15 Sieg. Auch im Entscheidungssatz muste er alles geben bevor er mit 11:8 der Sieger war. Da er auch gegen Otto Münzinger einen 1:2 Rückstand umdrehte musste er in der Rückrunde nur einmal die Platte als Verlierer verlassen. Mit einer fast makellosen Bilanz von 17:1 führt er die Spielerrangliste in der Rückrunde an. Mit Florian Hauff hat die dritte Mannschaft einen zweiten Spieler der an seinem Paarkreuz fast nicht zu schlagen ist. Er hat sich am hinteren Paarkreuz eine 10:1 Bilanz erspielt und damit den 6. Platz in der Spielerrangliste erreicht. Mit dem 9:3 Sieg beenden die Herren III die Saison auf dem 5 Tabellenplatz der Kreisklasse B Gruppe 4.

Veil und Hauff waren im Spiel gegen die SGEH nicht zu bezwingen. Die beiden haben mit ihren vier Einzelsiegen den Weg zum Sieg geebnet. Zwei weitere Punkte holten die Doppel Veil/Zoch und Bitzer/Henzler. Die restlichen 3 Punkte wurden von Bitzer, Henzler und Zoch beigesteuert. Der einzige Notzinger der an diesem Tag leer ausging war Glang. An seinem Schläger klebt zur Zeit das Pech und seine Negativserie hat sich auf 0:5 erhöht. Nach dem Sieg bleiben die Herren III auf dem fünften Tabellenplatz und werden die Runde wohl auch mit diesem Tabellenplatz abschliessen.

coronainfo

Spiel- und Trainingsbetrieb ist ab 30.10.2020 (bis vorerst 07. März 2021) ausgesetzt!! Der TTBW bricht die Saison 2020/21 mit sofortiger Wirkung ab. Die Wertungen werden annulliert und für ungültig erklärt.

Weitere Infos siehe hier.

Anstehende Termine

Mai
31

31.05.2021,

Nov
30

30.11.2021,

Training

Mi 17-18 Uhr Anfänger
Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

-> Training aktuell ausgesetzt wegen Corona

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo