Gegen den Abstiegskandidat TV Nellingen war ein Sieg Pflicht. Das dies nicht allzu einfach sein würde war jedoch allen klar, da in den eigenen Reihen Patrick Al-unstoppable-Salama nicht als Spieler an die Platte trat und die Gegner in ihren bisherigen recht hohen Niederlagen jeweils Ersatzgeschwächt angetreten waren.


Wegen unserer fehlenden Nummer 3 wurde mit den Doppelaufstellungen taktiert. So konnte das gewohnte Doppel 3 mit Maier/Schmid aufgestellt werden und einen sicheren 3:0 Sieg einfahren und auch der eingeplante Punkt von Grimm und Zinßer als Doppel 2 ging an uns, wenn auch denkbar knapp im Entscheidungssatz. Rataj und Nöfer als Doppel eins gaben mit 1:3 ab.

Nach einen klaren 3:0 von Grimm im ersten Einzel wurde damit eigentlich gut gestartet. Dann entwickelte sich daraus aber doch noch ein Fehlstart, denn die Spiele von Zinßer, Maier, Rataj und Schmid gingen allesamt (trotz Siegchancen) verloren so das zwischenzeitlich ein 3:5 Rückstand auf dem Papier stand. Das Blatt wendete sich dann jedoch erneut. Mit konzentrierten Leistungen von Nöfer und danach in den zweiten Paarungen von Grimm, Zinßer, Rataj, Nöfer und Schmid (und einer Niederlage von Maier) konnten die benötigten Siegpunkte gerade noch vor dem möglichen Schlussdoppel eingefahren und die Partie mit 9:6 gewonnen werden.

Die Ergebnisse sind im click-tt abrufbar.

Gegen den TTF Neckartenzlingen II wollte man den ersten Sieg in der Bezirksklasse erreichen. Die Chancen dafür standen ungefähr bei 50/50; ein enges Spiel wurde erwartet und so sollte es dann auch sein.

Der Start verlief für unsere Truppe sehr gut. Fast schon wie gewohnt gab es nach den Doppeln eine 2:1 Führung durch Siege von Grimm/Zinßer und Maier/Schmid, abgeben musste Al-Salama/Rataj. Mit 3 Siegen in den folgenden Einzeln (Grimm, Zinßer, Al-Salama) wurde die Führung gar auf 5:1 ausgebaut. Von da an hielten die Gäste dagegen bis zum Spielstand von 8:4. Die 3 Punkte wurden von erneut von Grimm und Al-Salama sowie Schmid geholt. Das Spiel drohte gar zu kippen als die Gäste dann noch die letzten 3 Einzelspiele gegen Maier, Rataj und Schmid gewannen und es plötzlich 8:7 stand. Im Schlussdoppel ruften Grimm/Zinßer dann jedoch ab einem Rückstand von 1:7 im ersten Satz eine klasse Leistung ab und holten mit 3:0 den erlösenden letzten Punkt.

Beste Spieler des Tages waren Grimm (beteiligt an 4 Punkten) sowie Al-Salama mit zwei Einzelerfolgen, womit er seine Bilanz damit auf lupenreine 5:0 ausbaute.

HerrenI-Neckartenz09-2013

 

Ergebnisse im Detail im click-tt hier.

Gegen den haushohen Meisterschaftsfavoriten aus Neuhausen gab es leider nicht sehr viel zu holen. Nach zwei jeweils mit 1:3 verlorenen Doppeln kam die erste größere Gegenwehr der Notzinger überaschenderweise aus dem Doppel unserer Ersatzspieler, welche für die fehlenden Rataj und Nöfer eingesprungen waren. Kälberer und Bitzer lagen sensationell mit 2:0 in Führung, bevor der Gegner besser ins Spiel kam und letztendlich den Punkt auch noch mitnahm. In den folgenden Einzeln konnte nur Grimm und Al-Salama mit 3:2 Siegen ihr Können aufblitzen lassen. Die restlichen Spiele gingen allesamt, trotz noch ein paar einzelner Satzgewinne an die überragenden Gegner.

click-tt Ergebnisse hier.

Im ersten Spiel in der Bezirksklasse war man zu Gast beim VFB Oberesslingen II. Mit zwei neuen Doppelformationen ging es in die ersten Spiele. Das bereits bewährte Einser Doppel aus Grimm/Zinßer gewann nach verloreren ersten Satz mit 3:1. Al-Salama und Nöfer konnten gegen das Einser-Doppel der Gegner wenig ausrichten und unterlagen 0:3. Erst im fünften Satz ging das dritte Doppel an Rataj/Maier.

Im Einzel war der Gegner für Zinßer zu stark, Ergebnis 0:3. Grimm machte es andersherum und gewann klar mit 3:0. In der Mitte musste Maier über fünf Sätze bis zum seinem Sieg gehen, während Al-Salama im Schnelldurchgang mit 3:0 siegte. Im hinteren Paarkreuz gingen etwas überraschend beide Einzel von Nöfer und Rataj verloren.

Im zweiten Durchgang gingen beide Spitzeneinzel von Grimm und Zinßer mit 2:3 verloren. Im mittleren Paarkreuz gab es ebenso wie im hinteren eine Punkteteilung, Al-Salama marschierte wieder im Sauseschritt zu einem 3:0, während Maier mit 1:3 unterlag; Rataj gewann mit 3:0 während Nöfer nach einer 2:0 Führung noch eine Niederlage hinnehmen musste. Mit dem Schlussdoppel war damit nur noch ein Unentschieden möglich, was nach einem hart erkämpften 3:2 Sieg von Grimm/Zinßer erreicht werden konnte.

Als Fazit für das erste Spiel in der Bezirksklasse können die guten Einzel von Grimm und Al-Salama sowie die 3 erspielten Doppel genannt werden. Alles andere war von Bezirksliga-Tauglichkeit noch ein gutes Stück entfernt.

Im letzten Spiel der Runde ging es für die ersten Herrenmannschaft eigentlich um nichts mehr, auch wenn beim Tabellen-Zweiten angetreten wurde. Der TSV Musberg II hätte bei einer hohen Niederlage jedoch sogar noch seinen 2. Platz und damit die Relegation verspielen können.

Die Doppel waren jeweils klare Angelegenheiten. Grimm/Zinßer sowie Maier/Schmid gewannen 3:0, Rataj/Nöfer hatten mit 0:3 das Nachsehen. Im Einzel musste Zinßer gegen die Nr. 1 der Gäste ein 0:3 Niederlage eingestehen. Grimm machte es mit einem 3:2 Sieg besser. In der Mitte musste Rataj für seinen 3:1 Sieg ebenfalls alles geben; Nöfer verlor mit 2:3. Im hinteren Paarkreuz fand Maier nach guten Beginn im ersten Satz überhaupt nicht ins Spiel und verlor überraschend klar mit 0:3, was bei den Gästen ein hörbares aufatmen zur Folge hatte. Mit dem erreichten 4 Punkt war die Relegation gesichert. In der zweiten Spielhälfte lief es dann für die Notzinger deutlich besser. Schmid hatte seinen Gegner fast immer im Griff hatte und so 3:1 gewann. Im vorderen Paarkreuz wurden beide Punkte eingefahren, Grimm mit 3:2 und Zinßer mit 3:1. In der Mitte gab es eine Punkteteilung, Rataj gewann mit 3:1, Nöfer musste nochmals in 5 Sätzen eine Niederlage einstecken. Maier zeigte sich in seinem zweiten Einzel gegen Brucker wesentlich besser aufgestellt. Er ließ seinem Gegner beim 3:1 kaum Chancen und stellte den 9:5 Sieg sicher.

Zu den Einzelergebnissen geht es hier.

coronainfo

Spiel- und Trainingsbetrieb ist ab 30.10.2020 (bis vorerst 07. März 2021) ausgesetzt!! Der TTBW bricht die Saison 2020/21 mit sofortiger Wirkung ab. Die Wertungen werden annulliert und für ungültig erklärt.

Weitere Infos siehe hier.

Anstehende Termine

Mai
31

31.05.2021,

Nov
30

30.11.2021,

Training

Mi 17-18 Uhr Anfänger
Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

-> Training aktuell ausgesetzt wegen Corona

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo