Ohne Martin Böbel, die Nummer 1 der Herren VI, mussten die Notzinger in Dettingen antreten. In den Eingangsdoppeln gab es aber trotzdem einen guten Start mit zwei gewonnen Doppeln. Markus Barz/Barth gewannen 3:0 gegen Ostermaier/Schempp und Heinz Barz/Wolfgang Barz besiegten mit 3:0 Müller/Klein. In der ersten Spielhälfte gingen 5 Einzel an die Dettinger. Nur Wolfgang Barz holte gegen Gerber einen Punkt für Notzingen. Auch in der zweiten Spielhälfte holten die Notzinger nur einen Punkt. Heinz Barz gewann gegen Schempp. Nach der 9:4 Niederlage gegen den TTV Dettingen III stehen die Herren in der Tabelle auf dem sechsten Platz.

Im letzten Spiel der Runde mussten die Herren VI in Großbettlingen antreten. Da die Notzinger bereits vor dem Spiel als Meister feststanden, war die Begegnung gegen den Tabellenletzten ein besseres Trainingsspiel. Nach den Doppeln führten die Notzinger mit 3:0. Am vorderen Paarkreuz konnte sich nur Böbel gegen Hanak durchsetzen. Durch zwei Niederlagen im mittleren Paarkreuz schmolz die Führung auf 4:3. Am hinteren Paarkreuz siegte Schrägle gegen Drechsler und Frommer verlor gegen Wenzelburger. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte bauten die Notzinger ihre Führung auf 8:4 aus durch Siege von Martin Böbel, Markus und Wolfgang Barz. Die Niederlage von Barth, der nicht seinen besten Tag hatte, war der letzte Punkt für Grossbettlingen. Schrägle gewann auch sein zweites Einzel gegen Wenzelburger und stellte den 9:5 Sieg sicher. Zum Ende der Runde sind die Herren VI mit 15:1 und sechs Punkten Vorsprung der Meister der Kreisklasse D Gruppe 2. In der Spielerrangliste befinden sich fünf Notzinger unter den Top 10. Auf dem ersten 1. Platz mit 12:0 Spielen steht Böbel. Auf Platz 2 folgt Markus Barz mit einer 12:3 Bilanz und Schrägle sicherte sich mit 7:0 den 3. Platz.     

Bereits am 17. Februar 2016 bringen die Herren VI die Meisterschaft unter Dach und Fach mit einem 9:3 Sieg gegen den Tabellenzweiten TB Neuffen III. Mit einem Punkteverhältnis von 13:1 kann sie keine andere Mannschaft mehr von der Tabellenspitze verdrängen. Vier Spieler der Notzinger sind in der Spielerrangliste unter den Top Ten. Böbel steht mit 10:0 auf dem ersten Platz und Markus Barz folgt im auf Platz 2 mit einer Bilanz von 11:2. Auf Platz fünf steht Barth und Gabriel belegt den siebten Platz.

Mit dem Sieg gegen den SV Reudern II erhöhen die Herren VI ihr Punktekonto auf 11:1 und haben damit den nächsten Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht. Nach den Doppeln waren die Notzinger mit 2:1 durch Siege von Böbel/Barth und Markus Barz/Weihing in Führung. In der ersten Einzelrunde wurden die Punkte zwischen Reundern un Notzingen geteilt. Für Notzingen waren Böbel, Markus Barz und Weihing erfolgreich. In der zweiten Spielhälfte wurden vier Spiele in Folge gewonnen und damit der 9:4 Sieg sichergestellt. Böbel und Markus Barz waren die besten Notzinger Spieler und haben 4 Punkte in den Einzeln und jeweils noch einen Punkt mit ihren Doppelpartnern erspielt.

Die Herren VI haben in der Winterpause nichts verlernt. Gegen den Tabellendritten TV Unterlenningen IV erspielten sie sich einen klaren 9:3 Sieg. So war es auch zu verschmerzen das Gabriel nicht seinen besten Tag hatte und zwei Einzel abgeben musste. In den restlichen Einzeln musste nur Wilfried Barz alles geben bevor er im fünften Satz mit 12:10 gegen Buchter als Sieger von der Platte ging. Mit 9:1 Punkten führen die Notzinger die Tabelle an und haben 4 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten TB Neuffen III.

coronainfo

Spiel- und Trainingsbetrieb ist ab 30.10.2020 (bis vorerst Mitte Feb. 2021) ausgesetzt!!

Weitere Infos siehe hier.

Anstehende Termine

Feb
6

06.02.2021, 19:30 - 22:30

Mai
31

31.05.2021,

Nov
30

30.11.2021,

Training

Mi 17-18 Uhr Anfänger
Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

-> Training aktuell (30.10.-30.11.) ausgesetzt wegen Corona

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo