Die Herren I hatten am letzten Wochenende einen entscheidenen Doppelspieltag. In beiden Spielen ging es gegen Gegner, welche in der Tabelle direkt hinter uns stehen. Somit konnte man die Abstiegszone rutschen oder sich ins etwas ins Mittelfeld absetzen.
Beide Spiele waren reichlich knapp. Mit einem knappen Sieg und einem Unentschieden kann man letztendlich zufrieden sein. Auch wenn das gezeigt hat, dass man derzeit in der Tabelle genau dort steht (Platz 6) wo man auch hingehört.

9:7 Heimsieg gegen den TV Bissingen
Am Freitag läutetet ein knapper 9:7 Sieg den Doppelspieltag ein. Da man nach den Doppel und ersten Einzeln zwischenzeitlich bereits 2:5 zurück lag, musste man bereits schlimmeres befürchten. Auch beim zischenzeitlichen 5:7 Zwischenstand sah es nicht besonders rosig aus. Ein knapper Sieg im Spiel von Dennis Knapp (12:10 im fünften Satz) zum 6:7 Zwischenstand war dabei letztendlich fast schon Spiel entscheidend. Die letzten 3 Spiele konnten die Heimmannschaft relativ klar gewinnen, so dass es noch zu einem versöhnlichen Ende kam.

8:8 Unentschieden gegen die TTF Neckartenzlingen
Auch gegen die TTF startet man, fast schon wie üblich: 0:4 Rückstand nach Doppeln und dem ersten Einzel. So schwach die Doppel waren, so stark konnte man jedoch in den Einzeln aufspielen und holte hier alle 8 Punkte. Von insgesamt 8 knappen 5 Satz Spielen, gingen 5 an die Notzinger. Auch hier kann man mit dem Unentschieden letzt endlich zufrieden sein.
Durch den deutlichen Sieg gegen den TTC Frickenhausen III machten die Herren III einen Sprung in der Tabelle und befinden sich nun auf dem 4. Platz.
In den Eingangsdoppel lief es gut für die Herren III. Alle drei Doppel gingen an die Notzinger. Leider wurde dieser Vorsprung aber in den ersten drei Einzeln verspielt. In der ersten Spielhälfte konnte nur Schrägle und Krebs für den TTC Notzingen Punkte holen.
Mit einer knappen 5:4 Führung ging es in die zweite Spielhälfte. Fode konnte gegen Tscheulin, den besten Frickenhäusener, nichts ausrichten und musste den 5:5 Ausgleich zulassen. Die nächsten vier Einzel wurden aber alle von Notzingen gewonnen, so das es am Ende noch zu einem deutlichen 9:5 Sieg kam. Dieser Sieg war aber zwei Spielern zu verdanken. Schrägle und Krebs waren die erfolgreichsten Notzinger und an sechs Punkten beteiligt. Die beiden gewannen ihre zwei Einzel und je ein Doppel mit ihren Partnern.

coronainfo
Der Ligabetrieb für die Saison 2021/2022 wurde am 04.12.2021 abgebrochen - Infos vom Verband ttbw dazu hier.

Training ist unter Einhaltung der aktuellen Coronaregeln möglich.


Anstehende Termine

Feb
5

05.02.2022, 19:30 - 22:30

Mai
31

31.05.2022,

Training


Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo