Mit dem Vfl Kirchheim VI kam ein weiterer Aufstiegskandidat in der Kreisklasse C Gruppe 4 nach Notzingen.
In den Eingangsdoppeln gab es nur einen Punkt für Notzingen. Frech/Henzler besiegten nach kurzen Anlaufschwierigkeiten Titze/Aumiller mit 3:1. Am vorderen Paarkreuz wusste Knor kein Mittel gegen den erfahrenen Gutberlet und verlor. Hummel musste gegen Frey über fünf Sätze gehen bevor er als Sieger von der Platte ging. In der Mitte kam Frech über ein 1:3 gegen Lingner nicht hinaus. Barz musste gegen Raichle antreten. Im ersten Satz hatte er keine Chance und verlor deutlich mit 4:11. Im zweiten Satz hatte er sich besser auf die unangenehme Spielweise seinen Gegners eingestellt und gewann knapp mit 13:11. In den nächsten zwei Sätzen hatte er seinen Gegner im Griff und holte den dritten Punkt für Notzingen. Am hinteren Paarkreuz hatten die Notzinger nichts zu melden. Beide Spiele gingen an die Kirchheimer.
Mit einem Rückstand von 3:6 für Notzingen begann die zweite Spielhälfte. Knor kam gegen den Materialspieler Frey im ersten Satz nicht zurecht. Ab dem zweiten Satz hatte er sich aber darauf eingestellt und besiegte seinen Gegner mit 3:1. Auch Hummel konnte gegen den besten Kirchheimer nichts ausrichten und verlor in drei Sätzen gegen Gutberlet jeweils in der Verlängerung. Frech musste gegen den sicher spielenden Raichle den achten Punkt der Kirchheimer zulassen. Barz verspielte eine 2:1 Führung gegen Lingner und verlor. Damit hat die dritte Mannschaft schon die zweite Niederlage in der neuen Spielrunde kassiert und muß sich mit dem siebten Tabellenplatz abfinden.

Nach ihrer Auftaktniederlage in der neuen Spielrunde mussten die Dritte des TTC in Unterlenningen antreten.
Wie bereits im ersten Spiel waren die Doppel der Schwachpunkt der Notzinger. Nur Henzler/Bitzer konnten sich mit 3:0 gegen Vollmer/Bader durchsetzen und verhinderten dadurch einen 0:3 Rückstand. Am vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Hummel war mit 3:0 gegen Höppner für Notzingen der Punktelieferant. Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt. Barz holte mit seinem 3:1 gegen Vollmer den dritten Punkt für Notzingen. Auch im Spiel gegen den TV Unterlenningen war das hintere Paarkreuz gut aufgelegt. Durch die Siege von Bitzer und Henzler gingen die Notzinger zum Ende der ersten Spielhälfte mit 5:4 in Führung.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte wurden am vorderen Paarkreuz beide Spiel von Notzingen gewonnen. Knor war mit 3:0 gegen Höppner und Hummel mit 3:1 gegen Gerndt erfolgreich. In der Mitte konnten aber Barz und Hauff es nicht verhindern das die Unterlenninger ihren Rückstand auf 6:7 verkürzten. Aber die Notzinger konnten sich auf ihr bestes Paarkreuz verlassen. Henzler und Bitzer bezwangen ihre Gegner jeweils mit 3:0 und sicherten den Notzingern den ersten Sieg in der neuen Runde.

Anstehende Termine

Mai
31

31.05.2022,

Jun
29

29.06.2022,

Jul
3

03.07.2022, 9:30 - 18:00

Training


Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo