Mit einem 8:8 gegen die ENTRACHT Nürtingen sichern sich die Herren V den dritten Tabellenplatz. Mit diesem Tabellenplatz werden die Herren V sehr wahrscheinlich auch die Runde beenden, wenn im letzen Spiel gegen den Tabellenzweiten SGEH III die Niederlage nicht zu hoch ausfällt.
Die Punkte für Notzingen holten in den Doppeln Michael Jakob/Strähle mit 3:1 gegen Eisele/Balbach und Graf/Mayer mit 3:1 gegen Wehn/Schölzel. In den Einzeln konnte sich Mayer und Frech je zwei mal durchsetzen und waren damit die besten Notzinger. Die beiden haben 6 der acht Punkte zum Ergebnis beigetragen. Die restlichen zwei Punkte holten Michael Jakob und Barth.   

Im Spiel des Tabellendritten Herren V des TTC Notzingen und dem Tabellenführer TTC Frickenhausen III gab es einen offenen Schlagabtausch. Die Notzinger schlugen sich dabei besser als erwartet und um ein Haar hätten sie dem TTC Frickenhausen die zweite Niederlage beigefügt. Bis zum 7:7 haben die Herren V gut mitgehalten, am Schluß mussten sie sich aber mit der 9:7 Niederlage abfinden. Bester Spieler der Notzinger war Mayer, der seine beiden Einzel und das Doppel mit Partner Barth gewann.

Mit dem 9:4 Sieg gegen den TSGV Grossbettlingen III konnten die Herren V des TTC den vierten Tabellenplatz erreichen. Die Punkte für Notzingen holten in den Doppeln Michael Jakob/Strähle und Mayer/Barth. In den Einzeln konnten sich Frech und Hübner jeweils zwei mal durchsetzen und Strähle, Mayer und Michael Jakob holten die restlichen Punkte zum Sieg.

Eine solide Leistung zeigten die Herren V gegen den TSV Neckartailfingen. Der 9:3 Sieg gegen den Tabellennachbarn war eine geschlossene Mannschaftsleistung. In den Eingangsdoppeln wurde eine 2:1 Führung herausgespielt. Frech/Hübner gewannen 3:1 gegen Georg Eger/Weisskopf und Graf/Mayer gewannen 3:1 gegen Bauknecht/Rohde. Die Einzel begannen schlecht für die Notzinger. Die Führung aus den Doppeln wurden am vorderen Paarkreuz verspielt. Frech verspielte eine 2:1 Führung gegen Kostenbader und Graf verlor 3:1 gegen Georg Eger. Die restlichen Spieler der Herren V ließen sich aber dadurch nicht beeindrucken. Michael Jakob, Strähle, Hübner und Mayer gewannen ihre Einzel. Mayer musste aber gegen Weisskopf über fünf Sätze gehen. Den Entscheidungssatz gewann er mit Glück 12:10. In der zweiten Spielhälfte konnten Frech und Graf ihre Scharte aus der ersten Spielhälfte ausmerzen. Beide konnten sich mit 3:2 gegen ihre Gegner durchsetzen. Den neunten Punkt holte Michael Jakob mit 3:1 gegen Jürgen Eger. Jakob war damit der einzige Notzinger der 2 Einzel gewinnen konnte. 

Einen deutlichen 9:1 Sieg konnten die Herren V gegen den Tabellenletzten SPV.05 Nürtingen II erzielen. Alle Einzel gingen an die Notzinger Spieler. Frech machte mit seinem zweiten Einzelsieg den Sack zu. Den Ehrenpunkt für Nürtingen gab das Doppel Frech/Hübner mit 3:1 gegen Lardino/Dorer ab. Durch den Sieg haben sich die Herren V die Möglichkeit erhalten noch in das erste Tabellendrittel zu kommen.  

Additional information