Gegen den Tabellendritten TSGV Grossbettlingen II zeigten die Herren IV eine starke Leistung und konnten sich verdient mit 9:4 durchsetzen.
In den Eingangsdoppeln gingen die Notzinger mit einer 2:1 Führung heraus. Ladmann/Fode und Krebs/Utzt holten die Punkte für Notzingen. Mit drei Siegen in den ersten drei Einzeln wurde die Führung auf 5:1 ausgebaut. Veil gewann gegen den alten Haudegen Mayer mit 3:1 und Ladmann und Fode gewannen ihre Einzel jeweils im fünften Satz. Fode machte es dabei besonders spannend. Im vierten Satz gewann er mit 14:12 gegen Dettinger, verhinderte damit das vorzeitige aus und im Entscheidungssatz setzte er sich mit 12:10 durch. In den folgenden drei Spielen der ersten Spielhälfte konnte sich nur noch Ersatzmann Hübner mit 3:2 gegen Hanak durchsetzen.
Mit einer 6:3 Führung ging es in die zweite Spielhälfte. Der starke Ladmann gewann auch sein zweites Einzel gegen Mayer. Veil verspielte eine 2:1 Führung und verlor 3:2 gegen Lindner. Durch Siege von Krebs (3:1 gegen Dettinger) und Fode (3:1 gegen Koselka) war der 9:4 Endstand erreicht. Ladmann und Fode waren die besten Notzinger und holten vier Punkte in den Einzeln. Mit dem Sieg im gemeinsamen Doppel haben sie Ihr Punktekonto auf 5 Punkte erhöht und den Sieg gegen den TSGV Grossbettlingen fast im Alleingang geschafft.

Additional information