Im ersten Spiel der neuen Runde hatten die Herren III den TV Bissingen II zu Gast. Die Notzinger mussten mit Ersatzmann Utzt antreten da Kälberer sich im Urlaub befindet. Da die Bissinger bereits mit 9:2 den TV Unterlenningen geschlagen hatten stellten sich die Notzinger auf ein schwieriges Spiel ein. Es sollte aber anders kommen. Nach den Eingansdoppeln waren die Notzinger mit 3:0 in Führung. Nur das Doppel Weirich/Mögerle tat sich etwas schwer bei dem 3:2 Sieg gegen Baumann/Schröpfer. Am vorderen Paarkreuz gab es zwei nicht zu erwartende Siege, da die Bissinger mit Goran Jovanovic und Hummel zwei Hochkaräter an dieser Position aufgestellt hatten. Friedl gewann 3:0 gegen Hummel und Knapp schlug den Einser der Bissinger, Goran Jovanovic mit 3:1. In der Mitte gewann Hägele mit 3:0 gegen Schneider. Mögerle der gesundheitlich etwas angeschlagen war musste sich mit der 1:3 Niederlage gegen Zoran Jovanovic abfinden. Weirich musste gegen Schröpfer über fünf Sätze gehen bevor sein Sieg unter Dach und Fach war. Ersatzmann Utzt gewann mit 3:1 gegen Baumann. Mit einer beruhigenden 8:1 Führung für Notzingen ging es in die zweite Spielhälfte. Friedl musste gegen Goran Jovanovic antreten. Das Spiel war nichts für schwache Nerven. Das Spiel ging über fünf Sätze und drei davon wurden erst in der Verlängerung entschieden. Den ersten Satz gewann Friedl mit 11:7 obwohl er bis zum siebten Punkt immer im Rückstand war. Den zweiten (16:18) und dritten (13:15) Satz verlor Friedl. In beiden Sätzen konnte er eine 10:8 Führung nicht für sich ausnutzen. Im vierten Satz verhinderte er das vorzeitige aus mit einem sicheren 11:5. Im fünften Satz war Friedl immer im Rückstand. Er schaffte es aber einen 10:7 Rückstand noch in einem glücklichen 15:13 Sieg umzudrehen. Mit dem 9:1 Sieg gegen den TV Bissingen II sind die Herren III sehr gut in die neue Runde gestartet.

Additional information