Wenn der Drittletzte (Notzingen) gegen den Vorletzten (VFB Oberesslingen/Zell) der Tabelle antritt zählt ein Sieg für die erfolgreiche Mannschaft doppelt. Die Notzinger hatten das Pech das sie ohne ihre Nr. 1 und 2 in das Spiel gehen mussten. Knapp und Oliver Jakob wurden durch die Spieler Hägele und Kälberer aus der dritten Mannschaft ersetzt.
Der Start in das Spiel war für die Notzinger mehr als blamabel. Alle drei Doppel gingen an die Gäste. Am vorderen Paarkreuz wurde die Punkte geteilt. Benjamin Hauff gewann 3:0 gegen van der Valk. Durch Siege von Bitzer und Glang in der Mitte konnte der Abstand auf 3:4 verkürzt werden. Durch die Siege der beiden Ersatzleute Hägele und Kälberer waren die Notzinger nach der ersten Spielhälfte mit 5:4 in Führung.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte erhöhten Benjamin Hauff und Henzler am vorderen Paarkreuz die Notzinger Führung auf 7:4. In der Mitte gingen beide Punkte an die Gäste aus Esslingen/Zell. Glang verspielte eine 2:1 Führung gegen Pohlner und Bitzer unterlag 3:1 gegen Hornung. Die Herren II hatten an diesem Tag aber zwei sehr starke Ersatzleute ausgewählt. Hägele und Kälberer gewannen auch ihre zweiten Einzel und holten damit die Punkte 8 und 9 für Notzingen. Durch den Sieg gegen den VFB Oberesslingen/Zell haben die Herren II den Relegationsplatz so gut wie sicher. Den Relegationsplatz zu verlassen wird den Herren II in der Rückrunde wohl nicht mehr gelingen. Alle weiteren Gegner, außer dem TTC Altbach, stehen vor den Notzingern in der Tabelle.    

Mit einer deutlichen Niederlage im Gebäck mussten die Herren II nach dem Spiel nach Hause fahren. Nur zwei Punkte konnten die Notzinger erzielen. Oliver Jakob und Banjamin Hauff gewannen 3:2 im Doppel gegen Breuning/Wacker und in den Einzeln konnte sich Glang mit 3:1 gegen Breuning durchsetzen. Durch die Niederlage hat sich für die Notzinger in der Tabelle nichts geändert. Sie belegen weiter den achten Tabellenplatz mit 2 Punkten Vorsprung vor dem VFB Oberesslingen/Zell II.

Auch gegen den TV Nellingen hat es für die Herren II zu keinem Sieg gereicht. Auslöser für die 9:7 Niederlage waren drei verlorene Doppel und nur ein Punktgewinn am vorderen Paarkreuz durch Oliver Jakob gegen Breuning. In der Mitte kamen 2 Punkte. Florian Hauff gewann 3:1 gegen Fauth und Glang besiegte den selben Spieler mit 3:2. Das hintere Paarkreuz zeigte eine starke Leistung und holte drei Punkte. Bitzer gewann seine beiden Einzel und Veil holte den dritten Punkt gegen Heuser.

In der Bezirksklasse Gruppe 1 haben es die Herren II schwer. Gegen den Tabellendritten TTC Esslingen gab es eine hohe 9:1 Niederlage. Für den Notzinger Ehrenpunkt sorgte Glang. Im dritten Satz verhindert er die Niederlage mit einem glücklichen 13:11 gegen Jäger. Die Sätze vier und fünf konnte er sicher nach Hause bringen. In den letzten zwei Spielen müssen die Notzinger gegen Nellingen und Nabern antreten. Die beiden Mannschaften stehen in der Tabellenmitte der Bezirsklasse und deshalb wird es den Herren II schwer fallen einen Punkt oder sogar einen Sieg zu erzielen.

Eine deutliche Niederlage kassierten die Herren II gegen den SV Hardt. Da die Mannschaft aus Hardt nur zwei Plätze vor den Herren II in der Tabelle platziert waren, hatten die Notzinger die Hoffnung auf einen Punkt oder einen Sieg. In den Eingangsdoppeln konnte die Notzinger mit den Spielern aus Hardt noch mithalten. Oliver Jakob/Florian Hauff glichen einen 0:2 Rückstand gegen Schäfter/Bretz aus und trotzdem reichte es nicht zum Sieg. Henzler/Bitzer gewannen 3:1 gegen Maier/Schwartz. Veil/Glang kamen gegen Freitag/Beck nie ins Spiel und verloren 3:0. In den Einzeln erhielten die Notzinger eine Lehrstunde. Nur Bitzer hatte die Möglichkeit einen Punkt zu holen. Nach einer 2:1 Führung gegen Feitag verlor er aber die Sätze vier und fünf deutlich. Nach der 9:1 Niederlage stehen die Notzinger weiter auf dem achten Tabellenplatz. Für die Herren II wird es deshalb schwer sich noch einen besseren Tabellenpatz zu erspielen, da die letzten drei Gegner alle weiter oben in der Tabelle stehen.

Additional information