Mit einem nicht erwarteten Sieg gegen den Tabellenvierten TSV Hochdorf II erhalten die Herren II des TTC Notzingen die Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben. Durch den Sieg gegen den TSV Hochdorf konnten sich die Notzinger auf den Relegationsplatz vorarbeiten. Die Chancen diesen Platz bis zum Saisonende halten zu können sind sehr gut, da die Herren II noch gegen den Tabellenletzten TSV Oberboihingen und gegen den einen Platz vor Ihnen liegenden TV Nellingen antreten müssen.

OliverJakob2017
   Oliver Jakob

Überragender Spieler beim 9:4 Sieg gegen den TV Hochdorf war mal wieder Oliver Jakob. Der seine persönliche Bilanz in der Rückrunde auf 12:3 ausbauen konnte. Mit seinen zwei Einzelsiegen und dem Punkt im Doppel mit Partner Hägele war er der Spieler der den Sieg gegen den TSV Hochdorf möglich machte.

 

Gegen den Tabellenzweiten SF Wernau gab es eine deutliche 9:0 Klatsche mit 27:2 Sätzen für die Herren II des TTC Notzingen. Oliver Jakob war an beiden Satzgewinnen beteiligt. Im Einzel gegen Schafheutle gewann er einen Satz und im Doppel mit seinem Partner Henzler gegen Reisberger/Fogel. Für die Herren II wird es immer schwerer den bevorstehenden Abstieg zu vermeiden. Um den Klassenerhalt zu schaffen müssen in den letzten 6 Spielen mindestens 3 Spiele gewonnen werden und auch dann ist der Klassenverbleib noch nicht sicher, da auch die Rivalen Frickenhausen und Scharnhausen noch Punkte holen können. Notzingen (5:23 Punkte) muss im nächsten Spiel gegen Frickenhausen (9:17 Punkte) unbedingt gewinnen um den Anschluß auf den Klassenerhalt nicht zu verlieren.

Tabelle Herren II

 

Gegen den Tabellenführer SV Nabern IV waren die Herren II des TTC Notzingen chancenlos. Am Ende des Spiels Stand eine 9:3 Niederlage fest. Die Punkte für Notzingen holte das Henzler/Ladmann mit 3:2 gegen Ladan/Treyz und in den Einzeln Oliver Jakob und Mögerle jeweils gegen Mantar. Mögerle wäre fast noch ein zweiter Sieg gelungen. Gegen Nachtnebel, die Nummer 1 der Naberner, gab er sich erst im Entscheidungssatz mit 15:13 geschlagen. 

Trotz Ersatz zeigten die Herren II eine starke Leistung gegen den TSGV Grossbettlingen. In der Vorrunde hat es für die Notzinger eine deutliche 9:4 Niederlage in Grossbettlingen gegeben. Die Eingangsdoppel liefen für die Notzinger nicht optimal, nur Hägele/Oliver Jakob konnten sich mit 3:1 gegen Geiger/Bosch durchsetzen. Am vorderen  und mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Für Notzingen war Oliver Jakob und Mögerle erfolgreich. Am hinteren Paarkreuz wurden beide Punkte für Notzingen erzielt. Glang drehte einen 1:2 Rückstand gegen Bosch noch in einen Sieg um und Ersatzmann Ladmann siegte 3:0 gegen Haug. Dadurch hatten sich die Notzinger zum ersten mal an diesem Abend in Führung gebracht. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte konnten aber die Grossbettlinger durch Veit`s Sieg gegen Hägele wieder ausgleichen. Durch Siege von Oliver Jakob und Mögerle gingen die Notzinger mit 7:5 in Führung. Durch Henzler`s Niederlage schmolz die Führung auf 7:6. Glang holte durch seinen Sieg gegen Haug den achten Punkt und dadurch konnten die Notzinger das Spiel gegen die TSGV Grossbettlingen nicht mehr verlieren. In den noch zwei ausstehenden Spielen wurde noch ein Sieg gebraucht um das Spiel gegen den TSGV Grossbettlingen zu gewinnen. Ladmann verlor das letzte Einzel im fünften Satz gegen Bosch. Im Schlußdoppel konnten Hägele/ Oliver Jakob nur im ersten Satz gegen Veit/Maibauer überzeugen, so das am Ende eine 3:1 Niederlage das Ergebnis war. Durch den verschenkten Sieg haben die Notzinger nur einen Punkt für den Klassenerhalt erreicht. Bei den Notzingern zeigten Oliver Jakob, Mögerle und Glang eine starke Leistung. Alle drei gewannen ihre Einzel und O. Jakob setzte dem ganzen noch die Krone auf mit seinem Doppelsieg mit Partner Hägele.

Es wird schwer für die Herren II des TTC Notzingen sich in der Bezirksklasse zu halten. Im dritten Spiel dieser Saison mussten sie bereits die dritte Niederlage hinnehmen. Mit 0:6 Punkten stehen sie auf dem letzten Tabellenplatz. Gegen den SF Wernau konnten sich nur Hägele (3:0 gegen Bohl), Glang (3:2 gegen Fogel) und Oliver Jakob (3:1 gegen Bertele) durchsetzen. Hägele wäre fast der 4. Punkt gelungen, aber er verlor gegen Reisberger im Entscheidungssatz mit 13:11.

Kindersachen Basar 03 2019

Anstehende Termine

Mär
24

24.03.2019, 14:00 - 16:00

Mai
8

08.05.2019, 21:00 - 22:00

Mai
29

29.05.2019, 19:30 - 20:30

Training

Mi 17-18 Uhr Anfänger
Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 20-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 20-22 Uhr Erwachsene

Letzte Bildergalerie

Sponsoren

zink logo