Mit einem völlig überraschend und klaren 9:3 Heimsieg gegen den TTC Aichtal setzten die Herren I, nach dem unentschieden von letzter Woche, ihren positiven Trend fort. Auch wenn die Gäste ohne ihre Nummer 1 antraten, hatte man sich im Vorfeld nicht allzu viele Chancen ausgerechnet. Während des Spiels wurde jedoch auch schnell klar, dass fast alle Aichtaler nicht gerade ihren Sahnetag erwischt hatten, so dass die Notzinger in diesem Spiel locker mithalten konnten. Zinßer und Knapp (welcher seinen ersten regulären Einsatz in dieser Runde hatte) konnten so auch jeweils 0:2 Satzrückstände noch in Siege umwandeln. Vor allem das vordere Paarkreuz mit Grimm und Rataj war gar weit überlegen und konnten mit Doppel und ihren Einzeln ganze 5 Punkte beisteuern. Im nächsten Spiel gegen den Tabellenletzten Wendlingen gilt es nächste Woche nun, diese Leistung zu bestätigen.

Nach 2 Niederlagen in den ersten Saisonspielen (2:9 gegen Neckartenzlingen und 5:9 gegen Donzdorf) konnte ein unerwarteter Punktgewinn beim 8:8 Unentschieden gegen Neuhausen erspielt werden. Da man mit 2 Ersatz antreten musste und der Gegner im oberen Tabellendrittel angesiedelt ist, ist der Punktgewinn besonders hoch anzurechnen. Im Schlußdoppel hatte man sogar einen Sieg vor Augen, verpasste das jedoch mit einer 2:3 Niederlage. Die zwei Notzinger Ersatzspieler Dennis Fode und Mark Hägele (für Knapp und Nöfer) zeigten dabei hervorragende Leistungen. Hägele konnte beide Einzel gewinnen, Fode musste sich im Doppel (mit Hägele) und in einem Einzel lediglich im 5. Satz geschlagen geben. In Spitzenform ist derweil das vordere Paarkreuz mit Grimm und Rataj, welche mit ihrem Eingangsdoppel und 4 Einzelsiegen ganze 5 Punkte beisteuern konnten.

Die Meisterschaftsfeier der Herren I musste nach dem Spiel gegen den VFL Kirchheim IV noch verschoben werden. Grund dafür war die 6:9 Niederlage, welche eingesteckt werden musste. Gegen die im Voraus bereits als sehr stark einzuschätzenden Gegner verliefen fanden die Notzinger auch fast nie zu ihrer Form. Nach den Eingangsdoppeln lag man bereits 0:3 zurück. Diesen Rückstand konnte man über den Spielverlauf nie wieder schließen. Lediglich Grimm mit zwei klaren 3:0 Siegen im Einzel war in bewährter Form. Nach schleppendem Start (0:2 Satzrückstand) konnte sich auch Zinßer noch berappeln und zwei Einzelsiege beisteuern. Rataj und Maier komplettierten mit einer 1:1 Bilanz die 6 Notzinger Punkte. Im hinteren Paarkreuz lief bei Nöfer und Schmid gar nichts zusammen, in 4 Spielen konnten lediglich 2 Sätze gewonnen werden.

Damit geht es am letzten Spieltag gegen den 3. Platzierten TV Bissingen und am letzten Spiel von unserem zukünftigen Auswander Simon Maier nochmal um die Meisteschaft in der Bezirskliga.

Update: Der TV Bissingen hat das Spiel am nächsten Samstag, 14.04. abgesagt da sie nicht genügend Spieler zusammen bekommen. Mit einer 9:0 Wertung des Spiels sind die Herren I damit doch und ohne "Showdown" vorzeitig Meister.

Weiterhin von Platz 1 der Tabelle kann die erste Herrenmannschaft grüßen. Zum Ende der Vorrunde und Beginn der Rückrunde kam man jedoch in ein paar Spielen etwas in straucheln. So verbucht man inzwischen 22:6 Punkte und hat nur noch einen Punkt Vorsprung vor dem Zweitplatzierten (Kirchheim). Da man die gesamte Runde jedoch kaum komplett spielen konnte, ist die Tabellenführung trotzdem noch respektabel. Am Wochende konnte mit einem 9:1 Sieg gegen stark Ersatz geschwächte Hochdorfer noch einmal ein entspannter Sieg eingefahren werden, bevor es mit den kommenden 3 Auswärtsspielen in die heiße Phase der Meisterschaft geht. Mit der knappen Tabellenführung fällt die Entscheidung in der Meisterschaft erst in den letzten 2 Spielen gegen die direkten Verfolger Kirchheim und Bissingen.

Mit einer 3:9 Niederlage beenden die Herren I die laufende Spielsaison. In der Partie war man nur in den Doppeln und im vorderen Paarkreuz konkurrenzfähig. Neben einem Sieg aus den Doppeln durch Nöfer/Maier konnten in den Einzeln nur Rataj und Zinßer mit einer jeweiligen 1:1 Bilanz den Hausherren paroli bieten. Alle anderen Einzel wurden relativ deutlich von den Kirchheimern gewonnen.

Mit einer Niederlage im letzten Spiel steht der TTV Zell II endgültig als erster Absteiger in der Liga fest. Die Herren I werden damit in 2 Wochen in Lichtenwald (Samstag 06.05.2017) in der Relegation um den Verbleib in der Bezirksliga spielen.

 H1 Kirchheim 04 2017 1

Maier im Einzel gegen Kirchheim

Additional information