Am Samstag 28.06.2014 spielten die Mädchen U12 sowie Jungen U15 im Pokalfinale in Frickenhausen.

Die Mädchen verloren das Finale gegen Frickenhausen, kämpften dabei um jeden Punkt. Das erste Spiel verlor Alexandra Friedl leider knapp gegen die Nr. 1 von Frickenhausen. Die Nummer 2 von Notzingen Lara Käser verlor ebenfalls mit 3:1. Den ersten und einzigen Punkt für Notzingen holte Guwairiya Hasanovic mit einem deutlichen 3:0 Sieg. Das Doppel Käser/Hasanovic hätte den Ausgleich erbringen können, leider ging auch dieser Punkt, nach einem spannenden Spiel, an Frickenhausen. Das letzte Spiel, war somit nur noch Ergebniskosmetik für die Notzinger Mädels, das aber ebenfalls verloren wurde. So mussten die Notzinger Mädels eine 4:1 Niederlage einstecken. Und müssen sich wieder wie im Vorjahr mit dem 2. Platz zufrieden geben.

Die Jungen U15 in Form von Robin Krebs, Jonas Weihing und Mark Hägele gewannen das Finalspiel klar mit 4:0 gegen Weilheim. Die schwierigere Aufgabe war jedoch bereits das Halbfinale vor knapp einem Monat. Darin wurde der TV Reichenbach, welcher in der gleichen Liga ohne Punktverlust Meister wurde, mit 4:1 geschlagen.

MaedchenU12-2014

 

 

Am Samstag und Sonntag, 28./29.06.2014 fanden in Notzingen die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler/innen 2014 statt.

Mit großem Aufwand wurde vom TTC alle benötigten Vorbereitungen getroffen. Vom Sponsoren ködern, Banner aufhängen, Verpflegung/Küche, Unterkunft abklären, Broschüre und Plakat gestalten, Aushänge anbringen, Team und Arbeitsaufteilung festlegen, Abstimmung mit den Verbänden und und und. Letztendlich hat sich die Arbeit gelohnt; die Veranstaltung lief alle 3 Tage tadellos ab.

Begonnen wurde nämlich schon am Freitag mit einer Trainingsmöglichkeit ab 16 Uhr, welche auch von einem Großteil der Mannschaften genutzt wurde. Die eigentlichen Spiele fanden dann am Samstag und Sonntag statt.

Samstag

Am Samstag wurden die Vorrunden Spiele ausgetragen. Von den jeweils 2 Schüler bzw. Schülerinnen Gruppen qualifizierten sich die Erst- und Zweitplatzierten für die Endrunde am Sonntag. Bei den Jungen ergaben sich teilweise sehr knappe Spiele, so dass sich kein Favorit identifizieren ließ.

Bei den Schülerinnen platzierten sich der TV 1921 Hofstetten und TTC Baesweiler locker als Erstplatzierte in den Gruppen. Den weiteren Mannschaften blieb in der Vorrunde erstmals nur das nachsehen.

Endergebnisse Schüler Vorrunde.

Endergebnisse Schülerinnen Vorrunde.

 

Sonntag

Am Sonntag fanden jeweils noch 2 Platzierungsspiele statt. in der "Oberen Hälfte" ging es um die Plätze 1-4. In der unteren um die Plätze 5-8.

Hier tat sich bei den Schülern vor allem der spätere Turniersieger, die Eintracht Frankfurt, sehr schwer und gewann das Spiel mit einem 5:5 Unentschieden nur durch das bessere Satzverhältnis (18:17). Im Finale konnten sich die Mannschaft dann mit einem knappen 6:4 gegen den SV DJK Kolbermoor durchsetzen. Die zwei gewonnen Eingangsdoppel waren dabei ein großer Vorteil. Den dritten Platz konnte sich der TSV Bargteheide mit einem 5:5 (Sätze 19:18) gegen den DJK Sportbund Stuttgart erspielen.

Bei den Schülerinnen dominierte der TV Hofstetten, wie schon in der Vorrunde, und gewann seine Spiele recht deutlich. Im Finale konnte man den TTC Finow GEWO Eberswalde, gegen welchen man bereits in der Vorrunde gewonnen hatte, mit 6:1 besiegen. Dritter wurde der TTC Baesweiler mit einem Sieg über RSV Braunschweig.

P1060013

 

Unten stehend gibt es Bildergalerien mit Download-Möglichkeit.

 

 

Dankesschreiben an den Verein von Jürgen Ahlert, Vizepräsident Jugendsport, DEUTSCHER TISCHTENNIS-BUND

Letztes Wochenende (16. bis 18. Mai 2014) war es wieder soweit, der diesjährige Ausflug der Jugend U15 und U18 zum Saisonabschluss stand auf dem Plan und so machten sich letzten Freitagabend zwölf Jugendliche und zwei Betreuer in den Schwarzwald auf. Nach zweistündiger Autofahrt kamen wir in Bad Herrenalb, einem kleinen Dorf im Schwarzwald an, schnell hatten wir unseren Campingplatz gefunden und bezogen unsere Hütten. Danach verbrachten wir alle zusammen noch einen geselligen Abend im Campingplatz eigenen Restaurant.
Am Samstagmorgen machten wir uns zu einer kurzen Autofahrt zum Adventure-Tag auf, erst seilten wir uns in ein Flussbett ab und wanderten dann alle zusammen durch das Flussbett, hin und wieder bekamen wir nasse Füße, dass trübte die gute Stimmung aber nicht. Als wir das Flussbett durchlaufen hatten machten wir uns zum Mittagessen im nächsten Dorf auf. Dort gab es dann auch noch eine kurze Rafting-Strecke, mit vollen Mägen machten wir uns auf und zogen unsere Neoprenanzüge an mit der Vorahnung, dass es relativ nass werden könnte. Gleich in der ersten Runde konnten die Ersten die Wassertemperatur testen. Nach weiteren 10-12 Runden hatten dann fast alle Bekanntschaft mit dem Fluss gemacht, was aber immer mehr zum Spaß wurde. Nachdem wir uns alle umgezogen hatten fuhren wir zurück zum Campingplatz und nahmen dort unsere wohlverdiente Dusche. Nach dem Abendessen saßen wir dann noch zusammen und spielten einige Spiele.
Am Sonntag fuhren wir , nachdem wir unsere Sachen gepackt hatten und gefrühstückt hatten , zurück nach Notzingen. Um die Mittagszeit waren wir alle wieder zuhause in Notzingen.
Es war ein sehr gelungener Ausflug, der es auf jeden Fall Wert war wiederholt zu werden.

Jugendausflug 2014-49

 

Bildergalerie

Ein weiteres Jahr wurden zwischen Harald und Sabine die Details für unser kleines Einladungs-Mixed Turnier mit den Reichenbacher Damen abgestimmt was dann schließlich am 07. Mai über die Bühne ging. Zu den 12 Reichenbacher Damen gesellten sich noch ein paar Notzinger dazu, so dass 15 Mixed-Paarungen am Start waren. Wie jedes richtige Turnier zog sich auch dieses etwas in die Länge; in Zukunft wird man sicher zu einem etwas beschleunigendem Spielmodus zurück greifen. Am Ende konnte sich mit zwei knappen 3:2 Siegen in den letzten beiden Spielen Simon Maier und Pia Schuster durchsetzen. Den zweiten Platz belegten Betty Wittwar und Julian Schmid, auf Platz drei landeten Andrea Michel und Benjamin Hauff.

Das obligatorische Zusammensitzen im Bürgerhaus mit Siegerehrung durfte danach natürlich nicht fehlen.

Mix Reichen 2014 02

 

 

Seit ein paar Jahren gibt es in der Gemeinde Notzingen eine Sportlerehrung um die erbrachten Leistungen einheimischer Sportler zu würdigen und auch im Ort bekannter zu machen. In diesem Zusammenhang wurde auch die 1. Herrenmannschaft des TTC für die Leistungen der letzten Jahre geehrt. Herausragend war dabei der Gewinn der Württembergischen Pokalmeisterschaften der Verbandsklassen (Bericht hier) und des darauf folgenden 2. Platzes der deutschen Pokalmeisterschaften der Verbandsklassen (Bericht hier). Zusätzlich wurden zwei Aufstiege in Folge erreicht und die Pokalwettbewerbe Ligapokal und Bezirkspokal gewonnen.

Bei der Ehrung selbst, am 23.03.2014 in der Hauptversammlung des TSV Notzingens, konnte die erste Herrenmannschaft leider selbst nicht anwesend sein, da ein Ligaspiel absolviert werden musste. Die Urkunden mit Gutschein erreichten trotzdem bei einem Besuch des Bürgermeisters Haumacher in der Sporthalle die Empfänger.

Urkunde BuergermeisterHerrenI

Gruppenfoto der Herren I bei den Deutschen Verbandsmeisterschaften in Dinklage 05/2013

 

Additional information