Bei den Kirchheimer Stadtmeisterschaften 2015, welche am 10. und 11. Januar ausgetragen wurden, waren sehr wenig Notzinger Spieler am Start. Umso erfreulicher war die Ausbeute von 3 Stadtmeistertiteln sowie einigen zusätzlichen Podestplätzen. Einen großen Anteil daran hatten die Jugendspieler.

Alle beiden Starter im U11-Wettbewerb konnten sich auf dem Siegerpodest platzieren. Tim Kiesinger konnte sich den ersten Platz sichern und Lemi Can Öztürk kam auf den dritten Platz.

Bei den Mädchen U13 konnte sich Lara Käser den dritten Platz erspielen.

Nur ein einziger Notzinger war bei den Jungen U15 am Start (bei den Jungen U18 gar keiner). Umso erfreulicher, dass es dabei für Dennis Knapp gleich zum Titel gereicht hat.

Bei den Herren C konnte der letztjährige Titel (damals erspielt von Julian Schmid) "verteidigt" werden. Dieses Jahr durfte sich jedoch Moritz Pöndl über den Sieg freuen. Beim Herren C-Doppel kamen Oliver Jakob und Benjamin Hauff auf den dritten Platz.

Kirchheim Stadtmeis 201501

Dennis Knapp im roten T-Shirt

Kirchheim Stadtmeis 201514 

Lemi Can Öztürk und Tim Kiesinger

Kirchheim Stadtmeis 201518

Lara Käser in rot

VM 2014 14

Wie alljährlich fanden am ersten Samstag im Dezember die Vereinsmeisterschaften von allen Jugend-Altersklassen und der Erwachsenen statt. Durch unseren zahlenmäßig starken Nachwuchs mussten am Samstagmorgen (06.12) so einige Altersklassen ausgespielt werden. Ab 14 Uhr suchten dann auch die Erwachsenen ihre Meister...

 


Bambinis

Bei den Bambinis setzte sich Dustin durch.

U12 Jungen

Die Jungen U12 wurden von den 3 Trainingsweltmeister dominiert. Es konnte sich Tim vor Lemi und Malte durchsetzen.

U12 Mädchen

Den ersten Platz erreichte Lara Käser vor Alexandra Friedl.

U15 Jungen

Hier machten die Ältesten der Jungen U15 die Sache unter sich aus. Mit 3:2 im Entscheidungsspiel konnte sich Dennis K. knapp vor Simon W. den ersten Platz sichern. Dritter wurde Laurenz.

U15 Mädchen

Erste wurde Madleen Frommer vor Jule und Anna Randweg.

U18 Jungen

Bei den Jungen U18 setzte sich Steffen vor Robin und Mark durch.

U18 Mädchen

Aufgrund fehlender weiterer Mädchenmannschaften (im Bezirk) wurden auch bei unseren Vereinsmeisterschaften alle Mädchen in eine Altersklasse zusammengewürfelt. Dass die Siegerin zwischen Hanna und Antonia ausgespielt werden würde, war schon im Voraus klar. Mit 3:1 behielt Hanna gegen Antonia die Überhand. Dritte wurde Lara.

Erwachsene Herren

Mit 31 Teilnehmern war wieder ein sehr großes Teilnehmerfeld am Start. Dabei fanden sich auch einige Jugendspieler mit ein, welche auch für einige Siege gut waren. In den 8-er(!) Gruppen wurde der am Vormittag gekürte Jungen-U18 Vereinsmeister, Steffen Ladmann, sogar Dritter und verpasste nur knapp den Sprung in die K.O. Runde. Er sicherte sich damit jedoch den Titel des kleinen Vereinsmeisters.

Die jeweils 2 Bestplatzierten der Gruppen qualifizierten sich für die Endrunde, welche ab dem Viertelfinale angesetzt war. Bei den Herren setzten sich die üblichen Verdächtigen durch. Oft in den Endrunden zu sehen, wie auch dieses Jahr, sind die "Oldies" Harald Friedl (nach besserem Satzverhältnis gegenüber Joshua Nöfer) sowie Uli Kälberer. Harald konnte im Viertelfinale nach Abwehr von 5 Matchbällen gegen Oliver Rataj noch das Halbfinale erreichen, in welchem er sich dann aber Julian Schmid (gewann im Viertelfinale 3:0 gegen Kälberer) geschlagen geben musste. Weiterhin konnte sich Norman Zinßer (gegen Simon Maier) sowie Nick Grimm (gegen Moritz Pöndl) durchsetzen. Grimm ließ im gesamten Turnierverlauf seinen Gegner kaum Chancen und gewann im Halbfinale gegen Zinßer (3:0) sowie im Finale gegen Schmid (3:1).

Erwachsene Damen

Bei den Damen waren leider nur wenige Teilnehmerinnen am Start. In den Gruppenspielen spielte sich die Hanna, welche auch den Mädchen U18 Titel gewann, auf den ersten Platz.

 

Auch dieses Jahr fand bei bestem Wetter unsere traditionelle Schnitzeljagd statt. Auf die letzten Jahre bezogen kann man fast auch schon von Tradition sprechen, dass dabei nicht alles ganz rund geht. Dieses Jahr waren die Füchse etwas langsam, oder die Jäger zu schnell, wie man's sieht. Auf jeden Fall wurde ein erstaunter Fuchs auf der Strecke eingeholt. Schon vorher waren die Füchse auch an der geplanten Zwischenstation an der Lauinger Hütte nicht ganz auf Zack. Zwar wurde dort der Grill von den Füchsen schon angeworfen, da waren die Schnitzeljäger aber schon lange daran vorbei. Nach einem strammen 2 Stunden Marsch wurde so noch eine improvisierte Zwischenstation eingerichtet; zum Endziel am Kalten Brunnen war es danach dann nur noch eine kurze Etappe.

Fuchsjagd 07 2014 01

Am 12.07.2014 war der Ausflug zum Skyline Park in Bad Wörrishofen für die kleinen TTC-ler angesagt. Morgens um 7:30 Uhr trafen sich über 20 Teilnehmer an der Sporthalle. Nach der Ankunft waren die Mädchen und Jungs nicht mehr zu halten und der Run auf Sky Wheel, Sky Jet und Sky Circle ging los. Um 13:30 setzte dann aber leider der Regen ein. Aber auch während des Regens gab es ein paar unverdrossene die sich von einer Fahrt mit den Attraktionen nicht abhalten ließen. Nach einer Stunde kam dann aber wieder die Sonne zum Vorschein und der zweite Run auf die Fahrgeschäfte ging los. Der ganze Tag wurde vorbildlich von Norbert und seiner Frau organisiert und als Dank gab es am Abend lauter glückliche Kindergesichter.

Skyline13 Skyline03 Skyline72 Skyline09 Skyline23 Skyline97 Skyline75 Skyline18
Skyline37 Skyline65 Skyline77

Zum inzwischen dritten Mal fand am Mittwoch, den 09. Juli 2014 in der Gemeindehalle in Notzingen in Kooperation unseres Vereins mit dem DRK von 15.30 bis 19.30 Uhr ein Blutspendetermin statt. Natürlich war für die obligatorische Verpflegung der Freiwilligen Spender bestens gesorgt.

Dank des DRK und der TTC-Helfer, welche als Unterstützung agierten sowie die Verpflegung organisierten, konnten über 100 Spender versorgt werden.

 

DRK 07-2014-02 DRK 07-2014-04 DRK 07-2014-07 DRK 07-2014-08

Additional information