Am Samstag, den 02.12.2017, fanden unsere jährlichen Vereinsmeisterschaften in der Jugend und bei den Erwachsenen statt.

Jugend

Auch wenn bei den U18 Jungen und Mädchen gerade eine kleine Alterslücke an potenziellen Teilnehmer/innen besteht, waren mit jeweils nur 2 Spieler/innen dennoch sehr wenige am Start.

Bei den Jungen U18 gewann Robin Krebs gegen Marvin Schwarz. Bei den Mädchen Jule Randweg gegen ihre Schwester Anna Randweg.

Die Jungen U15 dagegen waren mit 15 Spielern gut besetzt. Für eine Endrunde qualifizierten sich Nick Haußmann, Lemi-Can Ötztürk, Tobias Weihing und Philipp Friederich. Den ersten Platz machten dort die Favoriten Nick und Lemi-Can unter sich aus, wobei Nick mit einem 3:2 Sieg am Ende die Nase leicht vorne hatte. Den 3. Platz sicherte sich Tobias vor Philipp.

Die Jugend U12 wurde in einer Gruppe ausgespielt. Hier ließ Paul Schweiß nichts anbrennen und gewann seine Spiele und damit den ersten Platz souverän.

Erwachsene

Bei den Herren war die Teilnehmerzahl mit 22 zwar schonmal etwas höher. Durch die Aufstiege der letzten Saison und aufrückende Jugendspieler war das Niveau jedoch so hoch wie noch nie und gleichzeitig auch wieder etwas ausgeglichener. So mussten sich auch die etablierten Spieler der 1. Mannschaft öfters strecken. Simon Maier und Benni Hauff schieden sogar bereits in der Gruppenphase aus. Dafür gab es mit Dennis Knapp und Mark Hägele zwei neue Nachwuchsspieler, welche sich erstmals in die Endrunde (Viertelfinale) vorspielten. Im Viertelfinale mussten diese sich jedoch noch klar gegen Julian Schmid und Joshua Nöfer geschlagen geben. Im Halbfinale konnten sich Nick Grimm gegen Joshua Nöfer und Julian Schmid gegen Norman Zinßer durchsetzen. Im Finale setzte sich Grimm mit 3:2 durch, musste dabei jedoch 2 Matchbälle abwehren und gewann so seinen 7. Einzeltitel in Folge.

Vereinsmeisterschaft 2017 00

Additional information