VM 2014 14

Wie alljährlich fanden am ersten Samstag im Dezember die Vereinsmeisterschaften von allen Jugend-Altersklassen und der Erwachsenen statt. Durch unseren zahlenmäßig starken Nachwuchs mussten am Samstagmorgen (06.12) so einige Altersklassen ausgespielt werden. Ab 14 Uhr suchten dann auch die Erwachsenen ihre Meister...

 


Bambinis

Bei den Bambinis setzte sich Dustin durch.

U12 Jungen

Die Jungen U12 wurden von den 3 Trainingsweltmeister dominiert. Es konnte sich Tim vor Lemi und Malte durchsetzen.

U12 Mädchen

Den ersten Platz erreichte Lara Käser vor Alexandra Friedl.

U15 Jungen

Hier machten die Ältesten der Jungen U15 die Sache unter sich aus. Mit 3:2 im Entscheidungsspiel konnte sich Dennis K. knapp vor Simon W. den ersten Platz sichern. Dritter wurde Laurenz.

U15 Mädchen

Erste wurde Madleen Frommer vor Jule und Anna Randweg.

U18 Jungen

Bei den Jungen U18 setzte sich Steffen vor Robin und Mark durch.

U18 Mädchen

Aufgrund fehlender weiterer Mädchenmannschaften (im Bezirk) wurden auch bei unseren Vereinsmeisterschaften alle Mädchen in eine Altersklasse zusammengewürfelt. Dass die Siegerin zwischen Hanna und Antonia ausgespielt werden würde, war schon im Voraus klar. Mit 3:1 behielt Hanna gegen Antonia die Überhand. Dritte wurde Lara.

Erwachsene Herren

Mit 31 Teilnehmern war wieder ein sehr großes Teilnehmerfeld am Start. Dabei fanden sich auch einige Jugendspieler mit ein, welche auch für einige Siege gut waren. In den 8-er(!) Gruppen wurde der am Vormittag gekürte Jungen-U18 Vereinsmeister, Steffen Ladmann, sogar Dritter und verpasste nur knapp den Sprung in die K.O. Runde. Er sicherte sich damit jedoch den Titel des kleinen Vereinsmeisters.

Die jeweils 2 Bestplatzierten der Gruppen qualifizierten sich für die Endrunde, welche ab dem Viertelfinale angesetzt war. Bei den Herren setzten sich die üblichen Verdächtigen durch. Oft in den Endrunden zu sehen, wie auch dieses Jahr, sind die "Oldies" Harald Friedl (nach besserem Satzverhältnis gegenüber Joshua Nöfer) sowie Uli Kälberer. Harald konnte im Viertelfinale nach Abwehr von 5 Matchbällen gegen Oliver Rataj noch das Halbfinale erreichen, in welchem er sich dann aber Julian Schmid (gewann im Viertelfinale 3:0 gegen Kälberer) geschlagen geben musste. Weiterhin konnte sich Norman Zinßer (gegen Simon Maier) sowie Nick Grimm (gegen Moritz Pöndl) durchsetzen. Grimm ließ im gesamten Turnierverlauf seinen Gegner kaum Chancen und gewann im Halbfinale gegen Zinßer (3:0) sowie im Finale gegen Schmid (3:1).

Erwachsene Damen

Bei den Damen waren leider nur wenige Teilnehmerinnen am Start. In den Gruppenspielen spielte sich die Hanna, welche auch den Mädchen U18 Titel gewann, auf den ersten Platz.

 

Additional information