Im Tischtennis erfolgt ein Ligabetrieb (ähnlich zum Fußball) mit verschiedenen Altersklassen und verschiedenen Spielklassen. Auch Auf- und Abstiege sind in den meisten Ligen (außer U12) somit möglich. Weiterhin wird in "Vorrunde" und "Rückrunde" unterschieden. Die Spielsaison geht von Mitte September bis Mitte Dezember (Vorrunde) und Mitte Januar bis Mitte April (Rückrunde). In der Jugend besteht eine Mannschaft aus 4 Spielern.

Die Einteilung der Jugendmannschaften erfolgt in U12, U15 und U18. Bei den U12 Mannschaften existieren gemischte Jungen und Mädchen Mannschaften. In den anderen Altersgruppen spielen die Mädchen meist in eigenen Ligen (sofern genügend Mannschaften für eine Liga existieren).

Die Ligeneinteilung und Mannschaftsaufstellungen sind online über die click-tt Seite einzusehen. Hier sind auch alle Spieltermine der Mannschaften aufgeführt.

click tt bild menue

Aufnahme in Mannschaften

In den Ligabetrieb der U12 Mannschaften berücksichtigen wir Spieler, welche ein gewisses Niveau erreicht haben. Meist sollte (je nach Entwicklung) zwischen 1-2 Jahren am Training teilgenommen werden.

In den folgenden Jahren wechseln die Spieler dann je nach Spielstärke und den für den Verein möglichen Mannschaften in die Teams der U15 und U18.

Ablauf eines Ligaspiels

In unserem Verein werden die Heimspiele meist Freitags (siehe Trainingszeiten) durchgeführt. Auswärtsspiele können grundsätzlich an allen Tagen der Woche (je nach Trainingstagen des anderen Vereins) stattfinden. Für jede Mannschaft unseres Vereins gibt es eine Betreuungsperson, welche den Spielplan und die Informationen für die Mannschaftsmitglieder übernimmt. Diese Person übernimmt auch die Fahrten zu Auswärtsspielen. Inklusive Hin- und Rückfahrt dauert ein Spiel, je nach Spielverlauf, bei den U12 ca. 2 Stunden, bei U15 und U18 ca. 3 Stunden.

Turniere

Während und nach/vor der Saison ist die Teilnahme an Turnieren jederzeit möglich. Turniere werden von Vereinen ausgetragen. Bekannt und gut besucht ist z.B. das Turnier der "Kirchheimer Stadtmeisterschaften" Anfang Januar. Die Turnierausschreibungen sind den langjährigen Spielern in der Regel bekannt, es wird darüber auch im Training informiert.

Im Jugendbereich wird auch sehr häufig die "Rangliste" gespielt. Über mehrere Stufen qualifizieren sich die Bestplatzierten jeweils für die nächste überregionale Rangliste. Am Ende stehen die Baden-Württembergische bzw. die Deutschlandweite Rangliste. In die Ba-Wü Rangliste hat es bisher jedoch erst ein Notzinger geschafft. In den Jahren 2015 und 2016 konnte sich dafür Tim qualifizieren.

 

Additional information